Startseite

Eurovision Song Contest

Mit mehr als 120 Millionen Fernsehzuschauern ist er der größte Musikwettbewerb der Welt: der Eurovision Song Contest. Jährlich treten Teilnehmer aus ganz Europa gegeneinander an, um die "Europameisterschaft im Singen", wie Stefan Raab es formuliert hat, für sich zu entscheiden. Der Wettbewerb findet ununterbrochen seit 1956 statt. Damals noch unter dem Namen Grand Prix Eurovision de la Chanson in beschaulichen Theater- oder Studiosälen ausgetragen, hat sich der einstige Schlagerwettbewerb zu einem aufwändigen Musikspektakel in riesigen Mehrzweckarenen gewandelt. Legendär ist vor allem die Stimmvergabe, die durch ihre komplizierte Regelung immer wieder für Verwirrung gesorgt hat. Deutschland konnte den Eurovision Song Contest zwei Mal für sich entscheiden: 1982 mit Nicoles "Ein bisschen Frieden" und 28 Jahre später mit "Satellite" von Lena, die mit ihrem Sieg einen neue Begeisterung für den Wettbewerb in Deutschland ausgelöst hat.

Justin Timberlake
Jacken mit Asia-Motiven
Xavier Naidoo
Lego-Figur aus der Fußball-Nationalmannschaft
  Gleichstellung am Arbeitsmarkt: Fast überall sind die Werte Deutschlands im Europavergleich unterdurchschnittlich.
Jamala
Justin Timberlake singt beim ESC
Barbara Schöneberger und Sarah Connor
Jamie-Lee triff am ESC-Debakel keine Schuld
Jamala besingt in "1944" die Deportation der Krimtataren
Die AfD Bayern reagiert auf Twitter zum ESC
ESC - Jamala
Jamie-Lee belegte beim ESC den letzten Platz
Jamie-Lee Kriewitz belegte beim ESC den letzten Platz
ESC - Jamala
ESC-Finale in Bennigsen
ESC-Siegerin Jamala feiert ihren Sieg
ESC - Jamie-Lee
ESC 2016: Jamala performt ihren Siegersong "1944"
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools