HOME
Helene Fischer

"Achterbahn"

Fräulein Rottenmeier oder sexy Vamp - so sieht Helene Fischer jetzt aus

Es ist ihr erstes Musikvideo seit "Atemlos": Helene Fischer hat ihren neuen Clip zum Song "Achterbahn" veröffentlicht. Darin zeigt sie sich mal sexy, mal im Fräulein-Rottenmeier-Look.

Andrea Berg

Tourauftakt in Hamburg

Andrea Berg feiert «Silberne Hochzeit» mit ihren Fans

Karel Gott

«Goldene Stimme aus Prag»

«Goldene Henne» für Karel Gott gewinnt

Samu Haber

Finnen vorn

Sunrise Avenue erobern Musik-Charts

Helene Fischer und Florian Silbereisen

Traumpaar

Lästerattacke von Joey Kelly: Warum kriegt Silbereisen so eine wie Helene Fischer?

Helene Fischer im stern: "Ich konnte gar nicht mehr alles verarbeiten"
stern-Gespräch

Deutschlands größter Showstar

Helene Fischer: "Ich konnte gar nicht mehr alles verarbeiten"

Von Hannes Roß
Alexa Feser

Gender-Gap

Hat die Musikbranche ein Frauenproblem?

Veronica Ferres

Kinofilm "Unter deutschen Betten"

Besser als Helene Fischer? Veronica Ferres singt bei Silbereisen

Helene Fischer
Konzert-Kritik

Tourauftakt in Hannover

Helene Fischers volles Gymnastik-Programm

Helene Fischer probt für ihre neue Tournee in der Dortmunder Westfalenhalle
stern Exklusiv

Schlagerstar Helene Fischer

"Es macht mich wahnsinnig, wenn ich schon morgens die Paparazzi sehe"

Von Hannes Roß

P.Köster: Kabinenpredigt

Sie tun nicht einmal mehr so, als gehe es noch um Fußball

Helene Fischer

Vorfreude bei Schlager-Fans steigt: Songs für "Atemlos"-Musical in Arbeit

Oliver Kalkofe und Peter Rütten zeigen derzeit pro Woche einen der "Schlechtesten Filme aller Zeiten" auf Tele 5.
Interview

Schlechteste Filme aller Zeiten

Oliver Kalkofe: "Germany's Next Topmodel ist ein Mix aus Puff und Bundeswehr"

Von Christoph Fröhlich
Stefanie Hertel

Plagiat

"Ich fand seine Worte so toll" - Stefanie Hertel klaut Facebook-Post

Helene Fischer

Schlagerstar

Die unglaubliche Erfolgsgeschichte der Helene Fischer

Geheimnisse von Florian Silbereisen

Geheimnisse des Schlagerstars

Warum Florian Silbereisen rekordverdächtig viele Frauen küsst

Tanzshow

Blaue Aliens, Zorro und Cha-Cha-Cha: Das Finale von "Let's Dance" in Bildern

Schlager-Traumpaar

So schön ist die Liebesgeschichte von Helene Fischer und Florian Silbereisen

Helene Fischer in München

ARD-Konzert

Völlig verschwitzt durch die Nacht - die neue Helene Fischer

Von Jens Maier
Campino stichelt in einem Interview gegen Helene Fischer

Pop und Politik

Helene Fischer erntet Kritik von Campino

Spieler von Real Madrid feiern ihren Erfolg im Finale der Champions League in Cardiff

P. Köster: Kabinenpredigt

Fußball und der Kommerz - ein hoffnungsloser Fall

Meylensteine - Vox - Helene Fischer - Gregor Meyle - Tränen

"Meylensteine" auf Vox

Warum dieser Mann Helene Fischer zum Weinen brachte

Hart aber fair Runde
TV-Kritik

"Hart aber fair"

Ohne Edmund Stoiber wärt ihr gar nicht hier!

Von Niels Kruse
Helene Fischer

Auftritt

Von Zlatko bis Helene Fischer - diese Stars wurden ausgepfiffen

Von Carsten Heidböhmer

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo