HOME
Iggy Pop

Rockstar

Godfather of Punk: Iggy Pop wird 70

Als ultimative Verkörperung von Sex, Drugs und Rock'n'Roll ist Iggy Pop berühmt geworden. Den Ruf hat der "Godfather of Punk" noch immer - dabei wird er jetzt 70, hat allen Drogen längst abgeschworen und treibt fleißig Sport.

Claude-Oliver Rudolph
Interview

Claude-Oliver Rudolph

Zusammenarbeit mit Russia Today? - "Ich bin ein Söldner"

Sophie Albers Ben Chamo
Iggy Pop ist nicht nur der böse Engel in "Gutterdämmerung"

"Gutterdämmerung": Premiere in Berlin

Die Götter des Rock sind gekommen, euch zu holen

Sophie Albers Ben Chamo

Foto-Ausstellung

Glamour, Jagger und ganz viel Newton

Rammstein-Frontmann Till Lindemann als Engel

Rammstein-Nacht

Zwischen Pyro und Porno: Arte zeigt "Rammstein in Amerika"

Christoph Fröhlich
Alf Burchardt ist Musikredakteur beim stern.

Musiktipps der Woche: Hört, hört!

Songs für gutes Wetter

Iggy Pop, Punkrockikone und unfreiwiliig Teil einer belgischen Amnesty-International-Kampagne.

Anti-Folter-Kampagne

Amnesty benutzt Iggy Pop ohne zu fragen

Debbie Harry und ich 1996 backstage in Kaiserslautern

Die Geschichte von Felix und Debbie Harry

"Sie malte einen Kringel um meinen Nippel"

Dschungelcamp, Tag 12

Der alte Mann und der Teer

Punkrocker Iggy Pop hat sich eigens für die Vampirserie "True Blood" ins Tonstudio begeben und einen Song aufgenommen

Punkrocker singt für Vampirserie

Iggy Pop nimmt Song für "True Blood" auf

Mini United 2012

Mini-Mania

Fest verankert in der Musikgeschichte

Rock-Rebell Lou Reed wird 70

Kein Star zum Anfassen

Johnny Depps Leibwächter schlagen zu

Musikmagazin Release

Auf Zeitreise mit Bono und Iggy Pop

Ehre für schwedische Popgruppe

ABBA wird in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen

Sommerfestivals in Großbritannien

Briten feiern auch bei Regen

Cornelia Fuchs

"Cadillac Records"

Am Anfang war der Beat

Neue Aufgabe für Samuel Keller

"Kunst ist nicht Disneyland!"

Anja Lösel

Interview Mick Rock

"Die geschminkten Jungs bekamen die schärfsten Frauen"

Iggy Pop

Der Urvater des Punk wird 60

Musikvideo

Cash kriegt sie alle

Jet

Die Landung der Vodafone-Rocker

Berlin

Hier hat die Musik gespielt

The Strokes

Einfach vielfältig

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools