HOME
Samy Deluxe

Rapper im Interview

So verdiente Samy Deluxe seine erste Million

Für Rapper Samy Deluxe kam mit dem Ruhm das Geld. Nur an die Steuern hat er nicht gedacht und "krasse Schulden" angehäuft. Mit "Capital" sprach der Musiker darüber, warum seine Mutti die Buchhaltung macht.

Die Beginner

Neues Album

Die Beginner kommen endlich nach Hause

Freizeit

Interview mit den Beginnern: „Man muss sich auch mal erlauben, vierzig zu sein“

Beginner Video

Clip mit Palina, Baxxter, Böhmermann und Co.

Irres Beginner-Video: Finde den Promi!

Von Sarah Stendel
Absolute Beginner

Hamburger Rapper sind zurück

So klingt der neue Beginner-Song

Von Sarah Stendel
Beginner Jan Delay

Videodreh der Beginner

Jan Delay lädt Hamburger HipHop-Elite aufs Hochhausdach

Von Carsten Heidböhmer
Udo Lindenberg

Udo Lindenberg wird 70

Alles easy

Von Nora Gantenbrink
Fans von Werder Bremen haben den Platz gestürmt

Abstiegskampf auf Twitter

"Ich habe gerade Weserstadion-Rasen gegessen. Also echt jetzt"

Die Beginner: Denyo, DJ Mad und Jan Delay (von links)

Videoclip auf Facebook

Die Beginner sind back - neues Album im August

Wurde vom NDR erst zum ESC nominiert und dann wieder ausgeladen: Xavier Naidoo

"Menschen für Xavier Naidoo"

70.000-Euro-Solidaritäts-Anzeige für rausgeworfenen Xavier Naidoo

Von Gernot Kramper
Alexander Marcus ist im Deichkind-Video mit dabei

Sehenswertes Musik-Video

Deichkind lässt sie alle "selber machen"

Jan Delay gab ein Konzert im Untersuchungsgefängnis Holstenglacis

Konzert im Knast

Jan Delay singt, Kamera filmt Gefängnis-Schlüssel - und schon gibt's Stress

Jan Böhmermann und Dendemann covern deutsche Rapsongs - mit prominenter Unterstützung

Jan Böhmermann

Spektakulärer Ritt durch die deutsche Rap-Geschichte

Bevormundet Bob Geldof Afrika?

Zoff um Band Aid

Wenn der Meister ruft, und die Stars Nein sagen

Auch auf Deutsch hat Band Aid 30 ein Textproblem

"Jeder stirbt für sich allein"

Von Sophie Albers Ben Chamo

Kinocharts

Monsieur Claude ist nicht zu stoppen

Von Sophie Albers Ben Chamo

Magazin

Jan Delay im Interview

Kinocharts

Jeder will das Sex Tape sehen

Von Sophie Albers Ben Chamo
Vor mehr als 100 Jahren erschien das Buch über das knuffige Insekt: "Die Biene Maja und ihre Abenteuer"

Kinostart von "Die Biene Maja"

Im 3D-Flug über die Klatschmohn-Wiesen

Erst entschuldigte sich Rapper Jan Delay für den Nazi-Vorwurf an Heino, jetzt zahlt er dem Volksmusiker sogar 20.000 Euro Schmerzensgeld

Zoff um "Nazi"-Vorwurf

Jan Delay zahlt Heino 20.000 Euro Schmerzensgeld

Viel Wirbel um Jan Delay: Im Rahmen der Promotion für sein neues Album "Hammer & Michel" gab Jan Delay einer österreichischen Zeitung ein Interview über Heino, in dem er ihn als Nazi bezeichnete.

Jan Delay bereut "Nazi"-Äußerung über Heino

"Ich habe mich im Ton vergriffen"

Zoff mit Jan Delay

Heino ist kein Nazi - aber ein Ärgernis

Von Kester Schlenz
Ist gar nicht gut auf Volksmusik-Star Heino zu sprechen: Jan Delay

Sänger-Zoff

Jan Delay: "Heino ist ein Nazi"

Musikcharts im Video

Jan Delay geht ein Licht auf

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo