HOME
Micky Beisenherz

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Seehofer, der Rex Gildo des Gartenzaun-Grunge

"Bayern zuerst!" Horst Seehofer hat sich am politischen Aschermittwoch mal wieder selbst übertroffen - in der nach unten offenen Stumpfsinnsskala. Unser Autor Micky Beisenherz kontert mit einem offenen Brief.

Auch Carla Bruni wird zu Gast beim Echo sein. Die Sängerin soll französischen Flair verbreiten.

Star-Rampe Echo

Kein Frei.Wild, aber Carla Bruni und Die Toten Hosen

Selbst ihnen kann man nicht mehr trauen: Die Kastelruther Spatzen spielen ihre Instrumente nicht selbst.

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Skandal im Mutantenstadl

Milli Vanilli, Bobby Farell ... - und nun die Kastelruther Spatzen? Sänger Norbert Rier und seine zünftigen Burschen kämpfen um den guten Ruf.

Singen und singen lassen

Kastelruther Spatzen treten Live-Beweis an

Die Kastelruther Spatzen wollen in Insbruck beweisen, dass sie ihre Musik sehr wohl selbst spielen und singen.

Betrugsvorwürfe

Kastelruther Spatzen holen zum Gegenangriff aus

Auf Facebook bezogen die Kastelruther Spatzen Stellung zu den Vorwürfen

Schummelei in der Volksmusik

Kastelruther Spatzen gehen in die Verteidigung

Nur die Stimme von Norbert Rier (m) soll auf den CD-Aufnahmen der Kastelruther Spatzen echt sein

Produzent der Volksmusiker

Kastelruther Spatzen spielen Instrumente nicht selbst

Kastelruther Spatzen spielen auf CDs nicht selbst

Altbekannte Stars in Berlin

13. Echo für Kastelruther Spatzen

Echo-Verleihung

Als die Volksmusik den Pop versenkte

Sophie Albers Ben Chamo

Echo-Verleihung

Als die Volksmusik den Pop versenkte

Sophie Albers Ben Chamo

Mein Leben als Mensch (Teil 11)

Schöner Abend, eigentlich

Weihnachten im TV

Von Fantasy bis Feldbusch und auch etwas Gewalt

Musik

Die Stars kommen nach Berlin

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools