HOME
Amazon

Bizarre Bewerbungen

Das große Buhlen um Amazons zweites Zuhause

Seattle/New York - Das Versprechen von Jeff Bezos ist Musik in den Ohren jedes Bürgermeisters und Gouverneurs: «Amazons zweites Hauptquartier wird Milliarden an Investitionen und Zehntausende hochbezahlter Jobs bringen».

Der Sonos One hat eine Touchoberfläche
Test

Mit Alexa an Bord

Sonos One im Test: Lohnt sich der Lautsprecher für 229 Euro?

Daniel Freitag und Sandra Hüller

Indierock

Daniel Freitag: Vom Theater in die Pop-Clubs

Eine Frau sitzt in einer Bar und hängt am Handy

Generationsproblem Handy

Warum sich junge Menschen in Bars nur noch anschweigen

Bertrand Cantat

Bertrand Cantat

Das Comeback des Rockstars, der seine Freundin getötet hat

Gottfried Böttger

Abschied

Pianist Gottfried Böttger mit 67 Jahren gestorben

Kettcar

Mehr als Musik

Kettcars «Ich vs. Wir» trifft mit Wucht

Die Schallplatte: Letzter Wille, Plattenrille - eine Hymne auf's Vinyl

Schallplatten

Letzter Wille: Plattenrille - eine Hymne aufs Vinyl

"Schneemann"

Nesbø-Verfilmung

«Schneemann»: TV-Krimi statt großes Kino

Bugge Wesseltoft

Norwegischer Pianist

Sounds of Entschleunigung: Bugge Wesseltoft

"Borg/McEnroe"

Tennis-Drama

«Borg/McEnroe»: Wimbledonduell zweier Sportikonen

Die Kelly Family

Kelly Family gewinnt nach erfolgreichen Comeback Goldene Henne

Nits

Artpop aus Amsterdam

Nits zaubern wieder eine ganz eigene Klangwelt

Samu Haber

Finnen vorn

Sunrise Avenue erobern Musik-Charts

Buchmesse Frankfurt - Sven Regener

Lachen erlaubt

Sven Regener liebt seine Romanfiguren

Am Tresen dranzukommen, muss man sich eigentlich nur benehmen, meinen Barkeeper (Symbolfoto)

Bar-Etikette

Tipps von Barkeepern: So kommst du schneller an deinen Drink

Liam Gallagher

Soloalbum "As You Were"

Liam Gallagher: Großartige Musik, zu der man sich am Kinn kratzen möchte

Sven Ratzke

Late-Night-Show

Schamlos charmant: Ein Rendezvous mit Sven Ratzke

Karel Gott

Auszeichnung

Karel Gott bekommt «Goldene Henne» für sein Lebenswerk

Asterix

Neuer Comic

"Asterix bei den Reichbürgern": Diese Titel wünschen wir uns

Von Carsten Heidböhmer
Cristobal And The Sea

Kosmopoliten

Bunt statt Brexit: Cristobal And The Sea

Lena Meyer-Landrut

Nach Shitstorm

"So Leute. Jetzt was Geiles" - Wie glaubwürdig ist Lena Meyer-Landrut?

Kele Okereke

Bloc-Party-Frontmann

Für die Tochter: Kele Okereke feiert die Familie

Marina Diamandis

Walisische Sängerin

Promi-Geburtstag vom 10. Oktober 2017: Marina Diamandis

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo