HOME

Abschied

Country-Star Glen Campbell mit 81 Jahren gestorben

Nashville/Berlin - Sein letztes Album erschien vor wenigen Wochen, es hieß - ganz sicher nicht zufällig - «Adiós». Die zwölf Lieder waren eine tief berührende Abschiedsfeier des schon lange schwer kranken Country- und Popsängers Glen Campbell, voller Wehmut und Würde, mit Titeln wie «Funny How Time Slips Away», «Am I All Alone» und «Arkansas Farmboy».

Soccer Mommy

Singer-Songwriterin

Soccer Mommy: Traurige Songs über die Liebe

Sara Cardona

Sara Cardona

Gestatten, das ist die Sportmoderatorin im Bikini

CMA Awards in Nashville

Beyoncé und Taylor Swift bringen Sex in die Country-Szene

Bob Dylan

Literaturnobelpreis für Bob Dylan

Ein Jahrhundertkünstler

Von Carsten Heidböhmer
Taylor Swift

Anfrage als Geschworene

Darum darf Taylor Swift nicht über einen Vergewaltigungs-Fall urteilen

Kid Rock

Unfall mit dem Quad

Sänger Kid Rock findet seinen Assistenten tot auf der Straße

Strippende Mutter, Baby im Auto

Unfassbare Tat

Mutter ließ Baby im 40 Grad heißen Auto – um die Strip-Karriere voranzutreiben

Der Pappaufsteller von Dalton Ross

Lustige Familienbilder

Ersetzt durch einen Pappaufsteller - und er ist selbst schuld

Das Apartment in Nashville, wo der ein US-Teenager auf seine Familie schoss, weil er nicht zur Schulze wollte

USA

Teenager will nicht zur Schule und schießt auf Familie

Lotto Powerball-Gewinner

1,5-Milliarden-Jackpot in USA

500-Millionen-Gewinner wollen nicht einmal ein neues Haus kaufen

Gwen Stefani, Blake Shelton

Romanze mit "The Voice"-Juror

Gwen Stefani liebt Blake Shelton

Taylor Swift und Mick Jagger

Duett der Superstars

Taylor Swift rockt mit Mick Jagger

Der Täter: Vincente David Montano

Schießerei in Nashville

Täter kam mit Axt und Luftgewehr ins Kino

Die rührende Beerdigung von Jim Ed Brown

Trauermeldung

Countrystar Jim Ed Brown gestorben

Exklusive Videopremiere "I Don't Want To Talk About It"

Marit Larsen wird zum Country-Girl

Linda (sitzend, r.) und ihre Familie vor ihrem Haus im Jahr 2005 (v.l.): Terri, Sandy, Ricky, Donna, Dena und Teresa (sitzend, l.)

Crystal Meth in den USA

Das zerstörte Leben einer Meth-Familie

Von Michael Streck
Hassobjekt für Autoren: Griffin Mill (Tim Robbins) entscheidet, welche Drehbücher weiter geleitet werden und welche nicht.

TV-Tipps 30.12.: "The Player" und "Charade"

Wie Hollywood den Bossen ans Bein pinkelt

Die Rolling Stones trauern um ihren langjährigen Saxophonisten Bobby Keys

Rolling Stones

Legendärer Saxophonist Bobby Keys ist tot

Taylor Swift bewegt sich sicher in der Generation "Selfie".

Neues Album "1989"

Taylor Swift - endlich ein Popstar, der Spaß macht

Von Sarah Stendel

Cyber & Crime

Hotel zahlt 600.000 Dollar Strafe für Wlan-Sperre

"Die Beziehung von Reese und Jim ist im Moment nicht in der besten Verfassung", so ein Insider

Böse Trennungsgerüchte

Ehe von Reese Witherspoon steht wohl vor dem Aus

Knallrot, knalleng und superschön: Hayden Panettiere zeigt sich mit Babybauch.

Klitschko-Verlobte so schön schwanger

Hayden Panettiere zeigt ihren kugelrunden Babybauch

Bei dem Opfer handelt es sich um den in der Country-Szene bekannten Musiker Wayne Mills

Rauchverbot ignoriert

Wirt erschießt Gast wegen einer Zigarette

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools