HOME
G20 Tic Tac Toe

G20 in Hamburg

... und an der Reeperbahn spielen Polizisten und Protestler Tic Tac Toe

Warum erst jetzt? Nach Ende der Krawalle in Hamburg kommt es zu rührenden Szenen. Hochgerüstete Polizisten spielen auf der Straße Tic Tac Toe mit G20-Gegnern und etwas weiter weg liefern sich Beamte mit Protestlern eine Kreideschlacht.

Heike Gallery live auf dem Kiez

G20-Proteste

"Welcome to Hell" - auf der Reeperbahn - stern berichtet live

Reeperbahn in Hamburg

«Wir sind Schlimmeres gewohnt»

Hausverbot für Trump: Wie sich die Reeperbahn vorbereitet

Eine Prostituierte wartet in einem Bordell auf Kunden

G20-Gipfel

Gipfel der Lust oder tote Hose? Was die Sexbranche vom G20-Treffen erwartet

28 Verletzte durch Reizgas auf Hamburger Reeperbahn

Die Große Freiheit in Hamburg: In einer Bar-Toilette wurde eine Frau missbraucht

Große Freiheit in Hamburg

Mann missbraucht 24-Jährige auf Reeperbahn-Toilette

In "Die Höhle der Löwen" wird das Sugarshape-Konzept vorgestellt
Interview

BH-Shop aus "Die Höhle der Löwen"

"Alle Frauen in unserer Familie sind mit einer großen Oberweite gesegnet"

Blick auf die hell erleuchtete Reeperbahn in Hamburg
stern-Reportage

Rotlicht, Rocker und Romantik

Reeperbahn - Hamburgs magische Meile

Von Andrea Ritter

Hamburger Clublegende wird 25

Molotow: "Wo der Schweiß von der Decke tropft"

Von Susanne Baller
Unterwegs auf der Reeperbahn

Nachtleben nach Silvester

Reeperbahn: Türsteher packen aus, wie es wirklich war

Die Große Freiheit in Hamburg: Übergriffe auf junge Frauen an Silvester

Silvester in Hamburg

"Sie zerrissen meinen Slip"

Die Große Freiheit in Hamburg: Übergriffe auf junge Frauen an Silvester

Wie am Kölner Hauptbahnhof

Männergruppen attackierten auch in Hamburg Frauen an Silvester

Polizisten inspizieren ein von Schüssen durchlöchertes Taxi auf der Reeperbahn

Hells Angels gegen Mongols

Im Hamburger Rotlichtmilieu tobt ein Rockerkrieg

Ein Blaulicht auf einem Polizeiwagen

Hamburger Reeperbahn

Taxi von Kugeln durchsiebt - Rocker schwer verletzt

Hugo Egon Balder, Wigald Boning, Hella von Sinnen und Désiré Nick in "Der Klügere kippt nach"

"Der Klügere kippt nach"

Ich bin ein Star - ich trink das aus

"Liebe stirbt nie"

Hier probt Andrew Lloyd Webber für die Fortsetzung von "Phantom der Oper"

Fotoprojekt aus den 70ern

Sextheater: die versaute alte Zeit auf dem Kiez

Von Tom Vargen
Feuerwehrleute sind mit Nachlöscharbeiten an der West-Bühne auf dem Spielbudenplatz in Hamburg beschäftigt

Feuer auf dem Spielbudenplatz

Vattenfall-Bühne an der Reeperbahn brennt komplett ab

Frei.Wild

Rechtsrocker in St. Pauli

Frei.Wild auf dem Reeperbahn-Festival unerwünscht

Von Carsten Heidböhmer
Davidwache an der Reeperbahn: Die Polizei hat zugegeben, dass sich ein Angriff Autonomer nicht wie dargestellt abgespielt hat.

Gefahrengebiet Hamburg

Falsche Darstellungen und rechtliche Bedenken

Mehrere Streifenwagen sind nach einem Angriff auf die Hamburger Davidwache nicht mehr einsatzfähig. Die Polizei befürchtet weitere Ausschreitungen und hat die Innenstadt zum "Gefahrengebiet" erklärt.

Angespannte Lage in Hamburg

Attacke auf Davidwache - City ist "Gefahrengebiet"

Überraschungsgast Olivia Jones überreichte Sänger Heino bei seinem Tourstart in der Hansestadt eine schlüpfrige Torte

Tourstart in Hamburg

Heino rockt die Reeperbahn

Wird als Jury-Präsidentin die Punkte aus Deutschland präsentieren: Sängerin Lena

Eurovison Song Contest 2013

Lena wird deutsche Chef-Jurorin

Urban Gardening

Die Kiezgärtner vom Parkhausdach

Von Linda Richter

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools