HOME
Mark Forster bei "Sing meinen Song"

"Sing meinen Song"

Ćwiertnia war zu schwer - so kam Mark Forster zu seinem Künstlernamen

Xavier Naidoo ist weg, ansonsten ist bei "Sing mein Song" alles beim Alten geblieben. Im Mittelpunkt der ersten Folge stand die Musik von Mark Forster. Der wusste nicht nur künstlerisch zu unterhalten.

Carsten Heidböhmer
«Sing meinen Song»

Echte Emotionen

«Sing meinen Song»: Zum Heulen schön

Die Besetzung der diesjährigen Staffel von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" auf VOX beim Fototermin in Berlin

Neue Gastgeber

"Sing meinen Song" geht in die vierte Runde

Xavier Naidoo

Show für Nena

ZDF will weiter mit Naidoo-Firma zusammenarbeiten

Die Polizei fahndet nach dem Mörder einer 62-Jährigen aus Düsseldorf (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Deutsche Übersetzerin in der Türkei festgenommen

Xavier Naidoo

Umstrittenes Lied

Weiter Streit um Xavier Naidoo

Rapper Kool Savas, Schauspieler Til Schweiger und Comedian Michael Mittermeier springen Xavier Naidoo zur Seite

Schweiger, Mittermeier und Co.

Diese Promis springen Xavier Naidoo zur Seite

Bibi Heinicke

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Bibi - der Wolf im scharfen Pelz

Naidoo Anfang Mai in Mannheim

Alt-Bundespräsident schaltet sich in Debatte um Xavier Naidoo ein

Xavier Naidoo weiter in der Kritik - NDR 2 lehnt Präsentation von Plaza-Festival ab

Song "Marionetten"

Nächster großer Radiosender rückt von Xavier Naidoo ab

Der Sänger Xavier Naidoo wird für seinen neuen Song mit den Söhnen Mannheims stark angefeindet

"Marionetten"

So äußert sich Xavier Naidoo zu seinem umstrittenen Song

Naidoo verteidigt Lied - Söhne Mannheims «traurig über Irritationen»

Xavier Naidoo

Krisengespräch in Mannheim

Streit um Song: Statement von Xavier Naidoo

Song sei "bewusst überzeichnet"

Xavier Naidoo reagiert auf seine Kritiker

Xavier Naidoo: «überzeichneter» Songtext mag missverständlich sein

Xavier Naidoo

Kritik an Lied

Krisengespräch zwischen Söhnen Mannheims und Stadtspitze

Xavier Naidoo

Wegen umstrittenem Song

Radiosender schmeißt Xavier Naidoo aus dem Programm

Jan Böhmermann als Xavier Naidoo

"Neo Magazin Royale"

"Hurensöhne Mannheims": Jan Böhmermann attackiert Xavier Naidoo

Carsten Heidböhmer
Xavier Naidoo bei einem Konzert
Interview

Xavier Naidoo

"Deutschland ist kein souveränes Land. Wir sind nicht frei"

Xavier Naidoo

Seine Verschwörungstheorien

Zwischen Protesten, Kritik und Erfolg: Xavier Naidoo bleibt umstritten

Der Musiker Xavier Naidoo steht auf einer Bühne
Kommentar

Angeblicher Rechtspopulist

Warum die Aufregung über Xavier Naidoo völlig übertrieben ist

Finn Rütten
Xavier Naidoo
Kommentar

Pegida-Parolen und rechte Floskeln

Warum Xavier Naidoos Lyrik so gefährlich ist

Tim Sohr
Söhne Mannheims

Einklang

«Früher war mehr Chaos»: Söhne Mannheims üben für Tour

Xavier Naidoo gibt ein Live-Konzert im Wohnzimmer

Von der Echo-Bühne vor den Kamin

Xavier Naidoo spielt Konzert in Angelas Wohnzimmer

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools