Usher und Céline Dion ehren Whitney Houston mit Fernsehshow

28. September 2012, 09:04 Uhr

Zu Ehren der im Februar verstorbenen Whitney Houston wollen Musikgrößen wie Céline Dion und Usher eine Fernsehshow produzieren. Sie soll den Titel "We will always love you" tragen.

Whitney Houston, Céline Dion, Jennifer Hudson, USher, We will always love you, Grammy

Die Sängerin und Schauspielerin Whitney Houston ist im Februar verstorben - Jetzt wollen Musikgrößen ihr zu Ehren eine Fernsehsendung aufzeichnen.©

Neun Monate nach dem Tod von Whitney Houston wollen Stars wie Céline Dion, Jennifer Hudson und Usher der Pop-Diva Tribut zollen. Nach Mitteilung des Grammy-Musikverbandes Recording Academy am Donnerstag werden zahlreiche Musikgrößen am 11. Oktober in Los Angeles ein Konzert aufzeichnen, das dann am 16. November im US-Fernsehen ausgestrahlt werden soll. Mit der Show "We Will Always Love You: A Grammy Salute To Whitney Houston" werde das Leben und die Karriere der Sängerin gefeiert, hieß es. Ob eine internationale Verbreitung geplant ist, blieb offen.

Den Zuschauern versprechen die Veranstalter nie zuvor gezeigtes Videomaterial von Auftritten und Interviews mit Houston sowie Tribute von vielen Stars, die über ihre Erfahrungen mit der Sängerin sprechen wollten. Houston war am 11. Februar - dem Vorabend der Grammy-Verleihung - mit 48 Jahren gestorben. Sie war in einer Hotel-Badewanne ertrunken, nachdem sie Kokain und Alkohol konsumiert hatte.

Die mit Hits wie "I Will Always Love You" und dem Film "Bodyguard" weltberühmt gewordene Sängerin verkaufte zu Lebzeiten mehr als 170 Millionen Platten, kämpfte aber lange mit schweren Drogen- und Alkoholproblemen.

Zum Thema
Kultur
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?