Startseite

Millionenfrage gewusst, nur 500.000 gewonnen

Wie viel höher ist der Mount Everest als der K2? Anke Becker ist bei "Wer wird Millionär" an der Millionenfrage gescheitert und mit 500.000 Euro ausgeschieden. Dabei hätte sie die Antwort gewusst.

  Anke Becker freut sich über ihren Gewinn von 500.000 Euro

Anke Becker freut sich über ihren Gewinn von 500.000 Euro

Warmer Geldregen für eine Landwirtin: Die 53-jährige Anke Becker aus Dornum (Ostfriesland) hat am Freitagabend bei Günther Jauch eine halbe Million Euro gewonnen. Die Bäuerin mit eigenem Ferienhof musste erst bei der Eine-Million-Euro-Frage passen.

- Die Frageleiter von Anke Becker zum Nachspielen: Wie weit hätten Sie es geschafft?

"Wie viel Meter Unterschied liegen zwischen Mount Everest und K 2, dem höchsten und dem zweithöchsten Berg der Welt?" A: weniger als 1 Meter, B: genau 37,5 Meter, C: ca. 90 Meter, D: mehr als 200 Meter. Becker tippte zunächst auf B. Doch ihr Telefonjoker, Sohn Georg, sagte ohne langes Zögern: "Das müssten mehr als 200 Meter sein, ich hoffe es!". Becker geht jedoch auf Nummer sicher. "Ich traue mich nicht", sagte sie, "ich möchte nicht 500.000 aufs Spiel setzen". Becker steigt aus und Günther Jauch gratuliert ihr zum Gewinn über eine halbe Million Euro.

Allerdings wäre die Antwort ihres Sohnes, D - mehr als 200 Meter, die richtige gewesen. Anke Becker hätte als Millionärin nach Hause gehen können. Trotzdem ist sie nicht enttäuscht. "Es ist nicht schlimm, ich bin total zufrieden und es war so schön bei Ihnen", sagte sie Günther Jauch.

Ein Fahrrad für den Ehemann

Vom Gewinn will Anke Becker zum Christmas Shopping nach New York fliegen, ein englisches Gewächshaus bauen sowie den alten Hof der Großeltern in Mecklenburg-Vorpommern zurückkaufen. Ihrem Mann, der im Publikum saß und begeistert applaudierte, versprach sie ein Fahrrad. Zu Moderator Jauch sagte Anke Becker am Schluss der Sendung: "Ich bin total zufrieden, es war so schön bei Ihnen." Und: "Außer Primzahlen kann ich fast alles."

Neben den 55 Halb-Millionären kam "Wer wird Millionär?" seit Beginn der Show 1999 auf zehn Millionäre - Prominente inklusive.

mai/kave/DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools

ZUR STARTSEITE