Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Lanz' peinliches Interview mit Samuel Koch

Der Auftritt von Samuel Koch sollte der emotionale Höhepunkt der letzten "Wetten, dass...?"-Ausgabe werden. Doch statt eines respektvollen Gesprächs wurde das Interview zu einem Debakel.

  Der Tiefpunkt von "Wetten, dass..?": Lanz' Interview mit Samuel Koch.

Der Tiefpunkt von "Wetten, dass..?": Lanz' Interview mit Samuel Koch.

Mit dem tragischen Unfall von Samuel Koch begann für "Wetten, dass..?" vor vier Jahren der Anfang vom Ende. Ganz Deutschland erinnert sich bis heute an den Moment, an dem die größte Samstagabendshow Deutschlands ihre Unschuld verlor. Deshalb sollte der Besuch von Samuel Koch der emotionale Höhepunkt der letzten "Wetten, dass..?"-Ausgabe werden. Die Betonung liegt auf sollte. Denn Lanz' Interview mit Koch war ein Desaster, in vielerlei Hinsicht. Das Gespräch zum Nachlesen (hier können Sie es sich auch in der ZDF Mediathek anschauen):

Til Schweiger schiebt den im Rollstuhl sitzenden Samuel Koch in das "Wetten, dass..?"-Studio.

Markus Lanz:

"Komm einmal nach vorne Samuel, damit wir dich sehen können." Schon das ist eine ungeschickte Aufforderung für einen Rollstuhlfahrer.

Lanz legt Koch die Hand auf die Schulter.

Markus Lanz:

"Samuel, erst einmal, schön, dass du da bist!"

Lanz umarmt Koch umständlich.

Markus Lanz fügt erklärend hinzu:

"Wir umarmen uns immer, wenn wir uns sehen. Freue mich sehr, dass du da bist."

Das Publikum feiert Samuel Koch mit Standing Ovations.

Lanz kommentiert in seiner unnachahmlichen Art das Offensichtliche:

"Menschen stehen auf!"

Auch die Prominenten sind aufgestanden. Samuel Koch ist sichtlich gerührt, die Rückkehr an den Ort des Unfalls scheint ihm nicht leicht zu fallen. Währenddessen tätschelt Lanz schon wieder an Kochs Schulter herum. Dann wird es beinahe totenstill im Studio.

Markus Lanz: "Vielen Dank. Samuel, deine Rückkehr zu 'Wetten,dass..?'! Und ich habe mich gefragt, auch deshalb weil ich viel von dir gelesen habe, weil wir uns mehrfach begegnet sind, weil wir ab und zu auch mal privat miteinander plaudern..."

Jetzt drückt Lanz mächtig auf die Tränendrüse.

Markus Lanz:

"... weil ich auch ein bisschen weiß, was du durchlitten hast, was du erlebt hast. Welche unglaublichen Ängste du ausgestanden hast, als es auf Messers Schneide war. Wie du gequält versucht hast, irgendwie wieder ins Leben zurückzufinden. Wie geht's dir wieder zurück in dieser Halle?"

Samuel Koch: "Hui. Also erst einmal: Guten Abend. Wie geht's mir nach diesem lauten Geräusch?" Samuel Koch meint den lauten, ausdauernden Applaus des Publikums. "Vielen Dank dafür. Nach dieser netten Geste. Sehr schön, aber auch irgendwie ein bisschen komisch, muss ich ehrlich sagen. Ja."

Markus Lanz:

"Hast du lange überlegt, als die Anfrage kam, wir dich gebeten haben, in diese letzte Sendung zu kommen?"

Samuel Koch erklärt in ruhigem Tonfall:

"Ja, das hab ich durchaus. Hin- und herüberlegt. Abgewägt. Ich dachte auch, gerade die ganzen Leute, die hinter den Kameras und den Kulissen arbeiten, da hatte ich nie die Gelegenheit, mich vernünftig, anständig zu verabschieden. Als ich das letzte Mal bei 'Wetten dass..?' war, bin ich irgendwie frühzeitig gegangen, da hatte ich einen steifen Hals an dem Abend.

Es war witzig gemeint, doch Lanz scheint sich unsicher zu sein, ob er darüber lachen darf. Stattdessen fasst er ihn erneut an die Schulter.

Samuel Koch:

"Und jetzt wollte ich noch einmal vernünftig Abschied nehmen."

Applaus brandet auf, Lanz hakt ein:

"Das können wir heute tun, Samuel. Und du hast offensichtlich nicht nur deinen Humor verloren."

Auch hier versemmelt es Lanz mit seinem peinlichen Versprecher. Koch schaut Lanz fragend an.

Markus Lanz: "Trotzdem würde ich dich gerne fragen, bevor wir gleich zu dem kommen, was du jetzt machst, wie geht es dir heute? Wie geht es dir gesundheitlich? Wozu bist du in der Lage? Lass uns teilhaben an deinem Leben.“

Samuel Koch:

"Aha. Das hast Du mich schon mal gefragt, wie's mir geht. Eigentlich ganz okay. Und selber?"

Treffer, versenkt. Koch erkennt das Lanz'sche Stilmittel, dieselben Fragen immer wieder zu stellen, und liefert eine schlagfertige Antwort, die für Lacher im Publikum sorgt.

Lanz, leicht beschämt:

"Auch gut. Auch gut."

Markus Lanz wechselt schnell das Thema:

"Will dich gar nicht länger quälen..."

Samuel Koch:

"Doch"

Markus Lanz:

"…aber wir gehen jetzt mal rein in den Grund deines Besuches. Ihr habt einen gemeinsamen Film gemacht." Er meint damit Samuel Koch und Til Schweiger, der die ganze Zeit still neben Koch sitzt.

Samuel Koch:

"Den Film hat Til gemacht, ja. Ich war auch dabei kurz."

Markus Lanz:

"Ja, du warst auch dabei. Und hast dich dort als Schauspieler betätigt."

Nach dem Einspieler des neuen Schweiger-Films "Honig im Kopf", in dem Samuel Koch eine Nebenrolle spielt, geht es nicht weniger unverkrampft weiter. So fragt Lanz Samuel Koch tatsächlich mit Bezug auf seinen Unfall: "Hast du etwas Sinnhaftes daraus gezogen?".

In diesem Moment müssen dem ZDF-Intendanten die Schweißperlen auf der Stirn gestanden haben. Wie kann man einem Mann, der für den Rest seines Lebens nach einem schweren Unfall querschnittsgelähmt sein wird, eine solche Frage stellen?

Koch antwortet trotzdem souverän:

"Ich wage nicht zu behaupten, dass das Sinn hatte. Ich versuche dem Ganzen den Unsinn zu nehmen."

Viele User im Netz sind entsetzt über das Lanz-Koch-Interview: "Geschmackloser geht's nicht mehr", schreibt ein Twitter-Nutzer. Ein anderer fragt: "Etwas Sinnhaftes? Ist Lanz irgendwie Psychopath oder hat er einfach keine Empathie?" Eine Nutzerin bezeichnet Lanz gar als "taktlosen Vollidioten".

Das gesamte Gespräch mit Samuel Koch dauerte nicht einmal zehn Minuten - gefühlt zwei Minuten davon waren Applaus. Und doch schaffte es Lanz mit Leichtigkeit, sich wie ein Panzer im Porzellanladen aufzuführen, während sich Deutschland auf dem Sofa fremdschämte. Nach diesem peinlichen Interview fällt der Abschied von "Wetten, dass...?" jedenfalls nicht mehr schwer.

Christoph Fröhlich
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools