A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Amtsträger

Edathy-Affäre
Edathy-Affäre
Justizminister Maas nimmt BKA-Ermittler in Schutz

Für die Opposition ist das Maß voll. Lautstark fordern sie einen Untersuchungsausschuss zum Fall Edathy. Der Justizminister hingegen versucht zu vermitteln und verteidigt das Vorgehen der Beamten.

Umbruch in der Ukraine
Umbruch in der Ukraine
Neuer Ministerpräsident dringend gesucht

Das Parlament in Kiew will nach dem Sturz von Staatschef Janukowitsch keine Zeit verlieren. Die Wahl eines Ministerpräsidenten steht für heute auf dem Plan - doch niemand reißt sich um das Amt.

Ukraine fahndet nach Ex-Präsident
Ukraine fahndet nach Ex-Präsident
Janukowitsch wird als Massenmörder gesucht

In rasendem Tempo krempelt die Opposition in der Ukraine die politische Landschaft um. Man sucht nach einer Übergangsregierung - und nach Janukowitsch. Kanzlerin Merkel warnt vor einer Spaltung.

Nachrichten-Ticker
Timoschenko-Vertrauter Interimspräsident in der Ukraine

Der ukrainische Parlamentspräsident Alexander Turtschinow ist zum Übergangspräsidenten des Landes gewählt worden.

Nachrichten-Ticker
EU-Parlament fordert gezielte Sanktionen gegen Ukraine

Das Europaparlament hat angesichts der gewaltsamen Niederschlagung der Proteste in der Ukraine gezielte Sanktionen gegen die Verantwortlichen gefordert.

Kindesmissbrauch
Kindesmissbrauch
Papst Benedikt entließ 400 pädophile Priester

Papst Benedikt XVI. fuhr während seiner Amtszeit eine Null-Toleranz-Politik gegenüber Priestern, die Kinder missbrauchten. Welche Folgen das hatte, zeigen nun vom Vatikan veröffentlichte Zahlen.

Nachrichten-Ticker
Vatikan entließ 400 Priester wegen Kindesmissbrauch

Der Vatikan hat in den beiden letzten Jahren unter dem zurückgetretenen Papst Benedikt XVI.

Nachrichten-Ticker
Merkel gibt No-Spy-Abkommen mit USA nicht verloren

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Fortsetzung der Gespräche über das geplante Geheimdienstabkommen mit den USA bekräftigt.

Nachrichten-Ticker
Regierung gibt No-Spy-Abkommen mit USA nicht verloren

Die Bundesregierung gibt das geplante Geheimdienstabkommen mit den USA offiziell noch nicht verloren.

Nachrichten-Ticker
USA wollen weitere Geheimdienst-Gespräche mit Berlin

Nach Medienberichten über ein drohendes Scheitern der wegen der NSA-Affäre gestarteten Geheimdienstverhandlungen zwischen den USA und Deutschland hat sich die Regierung in Washington zu einer Fortsetzung der Gespräche bekannt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?