HOME

Stern Logo "Bauer sucht Frau" - Landwirte suchen ihr Liebesglück

Landwirte von Ostfriesland bis Namibia: Das sind die Bauern der 13. Staffel

Neue Runde, neues Glück: Ab Herbst suchen Landwirte in der RTL-Show "Bauer sucht Frau" wieder die große Liebe. Erstmals ist auch ein Kandidat aus Afrika dabei. Das sind die 16 Bauern.

Gerald aus Namibia

Gerald, Farmer aus Namibia

Der 31-Jährige lebt mit seinem Vater und dessen Frau in vierter Generation im afrikanischen Namibia. Auf 15.000 Hektar züchten sie Rinder, Antilopen und Schafe und betreiben nebenbei ein Lohnunternehmen für Maisanbau. "Meine Traumfrau sollte zwischen 25 und 35 Jahren alt sein. Dabei offen, aufgeweckt, ehrlich und selbstbewusst, damit sie mir, wenn es nötig ist, auch Paroli bieten kann. Am liebsten wäre mir, wenn sie sportlich und aktiv ist. Bei uns sind wir wegen der Größe der Farm viel unterwegs – oft auch zu Fuß. Und gesund muss sie sein, denn das nächste Krankenhaus ist eine Stunde Fahrt entfernt."

25 Paare, die bis heute zusammen sind, 15 Hochzeiten und zehn Kinder: So lautet die Bilanz aus zwölf Staffeln "Bauer sucht Frau". Im Oktober 2005 lief das Format zum ersten Mal beim Sender RTL. Als Vorlage diente die britische Kuppelshow "Farmer Wants a Wife", die seit 2001 ausgestrahlt wird. Moderiert wird die RTL-Sendung seit der ersten Folge von Inka Bause, die nun für die 13. Staffel 16 weitere Single-Landwirte vorstellte.

Darunter Gerald, einen Farmer aus Afrika. Der 31-Jährige lebt mit seinem Vater und dessen Frau in vierter Generation in Namibia. Auf 15.000 Hektar züchten sie Rinder, Antilopen und Schafe und betreiben nebenbei ein Lohnunternehmen für Maisanbau. "Meine Traumfrau sollte zwischen 25 und 35 Jahren alt sein. Dabei offen, aufgeweckt, ehrlich und selbstbewusst, damit sie mir, wenn es nötig ist, auch Paroli bieten kann. Am liebsten wäre mir, wenn sie sportlich und aktiv ist. Bei uns sind wir wegen der Größe der Farm viel unterwegs – oft auch zu Fuß. Und gesund muss sie sein, denn das nächste Krankenhaus ist eine Stunde Fahrt entfernt."

Neue Staffel "Bauer sucht Frau" startet im Herbst

Ebenfalls etwas entlegen lebt André aus der Schweiz. Der 59-Jährige bewohnt eine Berghütte in 1230 Metern Höhe und züchtet dort Ziegen. Nebenbei betreibt er eine Käserei und wünscht sich eine Frau, die genauso naturverbunden und tierlieb ist wie er selbst.

Die jüngsten der 16 alleinstehenden Landwirte sind Daniel aus Oberbayern und Kai aus Hessen. Die beiden 27-Jährigen leben auf dem elterlichen Hof und sind leidenschaftliche Hobbybauern. Mit 66 Jahren der älteste Kandidat ist Landwirt Günter aus Thüringen.

Nach der Vorstellung der Bauern können sich nun interessierte Frauen bewerben und die Landwirte beim traditionellen Scheunenfest näher kennenlernen. Was dort passiert, und wie das Probewohnen auf den einzelnen Höfen klappt, zeigt RTL allerdings erst im Herbst, wenn die neuen Folgen der 13. Staffel ausgestrahlt werden.

jum

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo