"Doctor Who" braucht neuen Hauptdarsteller

3. Juni 2013, 15:29 Uhr

Die Serie "Dr. Who" läuft seit mehr als 50 Jahren. Mit Matt Smith ist derzeit der achte Hauptdarsteller dabei. Bald könnte es ein neunter werden: Smith kündigte den baldigen Ausstieg an.

"Doctor Who", Serie,

Nach vier Jahren "Doctor Who" ist für ihn Schluss: Matt Smith verlässt die BBC-Serie.©

Die Macher von "Doctor Who", der am längsten laufenden Science-Fiction-Serie der Welt, brauchen einen neuen Darsteller für den Titelhelden. Schauspieler Matt Smith kündigte am Sonntag an, dass er aus der Produktion der britischen BBC aussteigen werde. Der 30-Jährige erklärte, er werde den Zeitreisenden zum letzten Mal in der diesjährigen Weihnachtsepisode darstellen. Die Rolle sei für ihn eine Ehre und eine "absolut großartige Erfahrung" gewesen.

"Doktor Who" wird seit knapp 50 Jahren ausgestrahlt. Damit ist die Sendung laut dem Guinness-Buch der Rekorde weltweit die am längsten laufende Serie des Science-Fiction-Genres. Sie wurde in mehr als 200 Länder verkauft, auch nach Deutschland. Der Titelheld der Sendung reist durch Raum und Zeit und kämpft dabei gegen verschiedene Feinde.

Kommt jetzt eine Frau?

Smith hatte die Rolle 2010 übernommen, als er noch weitgehend unbekannt war. Er ist der elfte Darsteller des Zeitreisenden. Vor kurzem führte er erstmals Regie und sprach davon, eine Karriere als Filmemacher verfolgen zu wollen.

Die eingeschworene Fangemeinde von "Doktor Who" begann nach Smiths Äußerungen umgehend, über dessen möglichen Nachfolger zu diskutieren. Einige Anhänger spekulierten, dass möglicherweise erstmals eine Frau in die Zeitmaschine einsteigen könnte.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Deutschland Doctor Who Titelheld
Kultur
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?