Startseite

Stern Logo Dschungelcamp

Am Hang hängen geblieben

Ach, du heilige Kakerlake, Joey wollte das Camp verlassen! Der Grund: "Ich bin zu jung für den Scheiß". Das konnte Allegra während der Dschungelprüfung nicht gerade von sich behaupten.

  Allegra ist am sechsten Tag endlich aus ihrem Dschungelschlaf erwacht.

Allegra ist am sechsten Tag endlich aus ihrem Dschungelschlaf erwacht.

Im Dschungelcamp macht sich langsam Lagerkoller breit. Grüppchenbildungen sind an der Tagesordnung. Vor allem die Fraktion Fiona, Allegra und Silva mobbt offen gegen Georgina. Als sich die 21-Jährige offensichtlich ums Abwaschen drücken wollte und wie gewohnt rumpampte, erwachte selbst Allegra aus ihrem Dschungelschlaf: "Leg‘ dich nicht mit mir an, kleines Mädchen!", giftete sie. Dabei schlug sich "das kleine Mädchen" bei ihrer fünften (!) Dschungelprüfung in Folge wieder ganz manierlich. Das Problem war Allegra Curtis selbst. Sie kam einfach nicht den Berg hoch.

Gemeinsam mit Patrick Nuo, dem Dritten im Bunde, mussten die Kandidaten einen recht waghalsigen Parcours absolvieren, der sie durch einen See und eine Feuerwand führte. Am Ende jeder Runde galt es, einen glitschigen Abhang zu erklimmen – für die Curtis-Tochter ein unüberwindliches Hindernis. Ihre Erkenntnis: Kondition kann man sich eben leider nicht implantieren lassen. Am Ende kamen trotzdem sieben Sterne heraus. Allegra war schwer aus der Puste. Nächste Woche in der K.o.-Runde könnte die Luft für sie noch dünner werden.

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools