Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Stern Logo Dschungelcamp

RTL verschärft die Regeln

Die letztjährige Staffel des Dschungelcamps gehörte zu den langweiligsten aller Zeiten. Damit es künftig wieder mehr prickelt, hat RTL einige Regeln geändert. Für die Kandidaten wird es ungemütlicher.

Dschungelcamp Moderatoren

Die "Dschungelcamp"-Moderatoren Daniel Hartwich und Sonia Zietlow lassen es sich gutgehen. Für die Kandidaten soll es in der neuen Staffel dagegen noch härter werden.

Kandidaten, die schweigend am Feuer sitzen, tapfer ihre Dschungelprüfung absolvieren und sich dann für den Rest des Tages in die Hängematte legen. Die immer nett zueinander sind, nie schlecht übereinander reden: Ein solches Dschungelcamp wünscht sich kein Zuschauer. Es wäre die totale Ödnis. 
Die letztjährige Ausgabe von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" kam dem aber schon sehr nahe. Wäre nicht Walter Freiwald mit seinem überdimensionierten Ego und einem schon nicht mehr gesunden Selbstbewusstsein gewesen - man hätte mit den Folgen eine ganze Nation sanft in den Schlaf versetzen können.

Keine heimlichen Absprachen mehr

Damit sich das nicht wiederholt, hat RTL die Regeln verschärft. Bislang durften die Kandidaten vor Beginn der Show vier Tage im luxuriösen Hotel "Palazzo Versace" ausspannen. Damit soll jetzt Schluss sein. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sollen die Camper ab diesem Jahr getrennt untergebracht werden, in ganz normalen Absteigen. Grund: Sie sollen sich nicht schon vor Beginn der Sendung kennenlernen. Denn dann könnten sie womöglich heimliche Absprachen treffen und sich verabreden, nicht schlecht übereinander zu reden.

Aus dem gleichen Grund gibt es keinen gemeinsamen Flug in der Business-Class nach Australien. Auf der langen Anreise haben sich die Teilnehmer in den vergangenen Jahren bei viel Champagner verbrüdert. Das ist für ein spannungsgeladenes Dschungelcamp natürlich Gift. RTL geht sogar noch weiter: Der Sender verhängt eine Kontaktsperre bis zum Einzug ins Lager. Treffen sind unerwünscht, selbst Telefonate sollen unterbunden werden.

Ob es was bringt? Das werden wir ab dem 15. Januar sehen. Dann startet die die zehnte Dschungelcamp-Staffel, die bis zum 30. Januar täglich ausgestrahlt wird. Die Reise in den australischen Urwald werden aller Vorraussicht nach die folgenden Kandidaten antreten: Gunter Gabriel, Sophia Wollersheim, David Ortega Arenas, Menderes Bagci, Jenny Elvers, Thorsten Legat, Nathalie Volk, Rolf Zacher, Ricky Harris und Helena Fürst. Bereits im August hatte sich Brigitte Nielsen durch ihren Sieg im Sommer-Dschungelcamp für die Show qualifiziert.

che
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools