Startseite

Stern Logo Dschungelcamp

Brillenheini statt Dickie

Dirk Bach hinterlässt im Dschungelcamp eine Lücke. Das neue Moderatorenteam überspielt es mit Humor. Die Ekelprüfungen mit reichlich Maden und Kakerlaken sorgten für einen Zuschauerrekord.

Mit vielen Anspielungen auf den gestorbenen Moderator Dirk Bach ist das RTL-Dschungelcamp in eine neue Runde gegangen und hat gleich einen Quotenrekord aufgestellt. "Sechs Mal war ich die große Schlanke, die hinter dem kleinen Dicken stand", sagte Moderatorin Sonja Zietlow am Freitagabend in der Livesendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Jetzt habe man ihr einen "Brillenheini" zur Seite gestellt. Erstmals könne man nebeneinander über die Hängebrücke in Richtung Camp gehen, sagte Zietlow zögernd zu Bachs Nachfolger Daniel Hartwich.

Die Moderatorin vertrieb Hartwich von einer Sitzbank. "Das ist mein Platz. (...) Da Du so traurig guckst, darfst Du Dich derweil auf Dirks Platz setzen." Statt den neuen Moderator an ihrer Seite vorzustellen, stellte Zietlow sich selbst vor. "Mein Name ist Sonja Zietlow, manche kennen mich noch aus "Bim Bam Bino"." Im Kinderprogramm des damaligen Kabelkanals hatte sie in den 90ern moderiert. Das neue Duo fremdelte zunächst noch ein wenig beim gemeinsamen Lästern über Dschungelcamp-Insassen. Bach war im Oktober überraschend gestorben. Hartwich führte sich ohne große Eigen-Vorstellung mit dem von Bach gewohnten Spott beim Publikum ein: "Mehr Brand als Australien hat nur Helmut Berger."

Bei den Zuschauern stieß die erste Dschungelcamp-Ausgabe nach dem Tod von Bach auf großes Interesse: Noch nie schalteten beim Start einer neuen Staffel nach RTL-Angaben mehr Zuschauer ein als in diesem Jahr. So schauten sich 7,77 Millionen Zuschauer die Show an. Das entsprach einem Marktanteil von 27,7 Prozent. In der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren es 4,58 Millionen Zuschauer, die zu einem Marktanteil von 39,8 Prozent führten.

Pöbel-Berger bleibt gelassen

Unter den elf Stars und Sternchen, die von RTL in den australischen Dschungel geschickt wurden, herrschte zunächst noch recht gute Stimmung. Sehr offen äußerte sich schon vor dem Einzug ins Camp der "Hot Banditoz"-Sänger Silva Gonzalez: "Ich bringe alle Voraussetzungen mit: Frau weggelaufen, pleite, keine Kohle." Später war er nicht ganz so gelassen und kam sich mit "Bachelor"-Kandidatin Georgina in die Haare.

Der Schauspieler Helmut Berger ("Ludwig II."), der im Flugzeug nach Australen noch gepöbelt haben soll, fiel im Camp zunächst weniger mit Eskapaden als mit lautem Schnarchen auf. Bei den Bosheiten hielt er sich zunächst zurück. "Jetzt werdet Ihr zu gewöhnlich", mahnte er sogar einmal. Jedoch pinkelte er verbotenerweise in den Dschungel. Dabei hat Berger sogar eine eigene Klobrille mitgebracht. Dragqueen Olivia Jones begab sich derweil sofort in die Rolle der "Camp-Mutter".

Dschungel-Hochzeit mit Kakerlaken-Kuchen

Model Fiona Erdmann und Sänger Joey Heindle mussten ihre erste Mutprobe stehen und feierten eine Ekel-Hochzeit. Erst als die zwei einen Kuchen mit Mehlwürmern, Kakerlaken und Grillen essen sollten, wurde es ihnen nach ein paar Bissen zu viel. "Ich habe einfach nicht mehr die Kraft für so einen Mist!", klagte Fiona. Statt eines echten Kusses gaben sich die zwei dann lieber einen "High Five"-Handschlag.

Die Kandidaten von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" stellen sich in Australien 16 Tage lang ekelerregenden Prüfungen sowie den nicht immer freundlichen Kommentaren des Moderatorenduos. Wer sich am längsten hält, darf sich "Dschungelkönig" nennen.

Christof Bock, DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools