Arno Funke erwägt Klage gegen RTL

25. Januar 2013, 10:33 Uhr

In einer Anmoderation soll Dschungelcamp-Teilnehmer Arno Funke als "gefährlichster Verbrecher Deutschlands" angekündigt worden sein. Nun überlegt der einstige Kaufhaus-Erpresser, RTL zu verklagen.

Dschungelcamp, Arno Funke, Dagobert, RTL, Klage

Hier hat er noch gut lachen: Erpresser-Legende Arno Funke, bekannt als "Dagobert", erwägt nach seiner Teilnahme am Dschungelcamp eine Klage gegen RTL©

Kakerlaken zu essen ist ok, aber das geht dann doch zu weit: Arno Funke, seines Zeichens ausgeschiedener Dschungelcamp-Teilnehmer und einstiger Übeltäter, will sich nicht als der "gefährlichste Verbrecher Deutschlands" bezeichnen lassen. So nämlich war der unter dem Pseudonym "Dagobert" bekannt gewordene Erpresser in einer Anmoderation bei RTL genannt worden.

"Ich überlege, ob ich meine Rechtsanwälte in Gang setze", sagte Funke gegenüber der Stuttgarter Zeitung. Zwischen 1988 und 1994 hatte der heute 62-Jährige die Kaufhauskette Karstadt und das Berliner Kaufhaus des Westens (KaDeWe) erpresst und es so zu einem gewissen medialen Ruhm gebracht. 1995 wurde Funke zu einer neunjährigen Haftstrafe verurteilt.

"Ich habe meine Strafe verbüßt, ich habe ein anderes Leben." Heute arbeitet Funke als Karikaturist in Berlin ein eher unscheinbares Leben. Und auch im Dschungelcamp endete seine Zeit eher glanzlos - bereits als dritter Kandidat hatte er das Camp im australischen Busch verlassen müssen.

Zum Thema
Kultur


Interaktive Datenbank: Alles, was Sie über das Dschungelcamp wissen müssen Interaktive Datenbank Alles, was Sie über das Dschungelcamp wissen müssen
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
Wissenstests
Sind Sie ein Kultur-Kenner? Sind Sie ein Kultur-Kenner? Ob zu TV, Kino, Literatur oder Musik ... Testen Sie Ihr Wissen rund um die Kultur. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 104849: ist es möglich mit 58 Jahren (weibl.) angestellt zu werden?

 

  von hacalu: Bin zur Zeit arbeitslos, bekomme 21 Tage urlaub. Warum wird Samstag und Sonntag als Urlaubstag mit...

 

  von Gast 104798: Lohn für Wiedereinsteiger als Elektriker. Wie hoch ist der Stundenlohn?

 

  von moonlady123456: Flash-Player deinstallieren wegen Sicherheitslücke...?

 

  von Gast 104778: Sim -Karten Wechsel

 

  von Gast 104762: Ich habe bereits einen Minijob, kann man einen zweiten über seinen Ehepartner anmelden ?

 

  von Gast 104747: Wo werden Wrangler Jeans hergestellt

 

  von Gast 104735: Hausbau, steuerliche Vorteile oder auch Nachteile

 

  von Labia: Krankheitsbild

 

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...