HOME

Stern Logo Dschungelcamp

So klappt es mit den Frauen, Menderes Bagci

Er ist 31 Jahre alt und noch immer Jungfrau: Menderes Bagci offenbarte im Dschungelcamp, dass er noch nie mit einer Frau geschlafen hat. Höchste Zeit für eine ehrliche Kontaktanzeige.

Dschungelcamp Menderes Bagcı

Dschungelcamp-Kandidat Menderes Bagci hatte noch nie eine Freundin.

"Ehrliche " heißt die Rubrik in der Jugendzeitschrift "Neon". Singles erzählen darin aufrichtig von ihren Macken und erklären, warum es sich trotzdem lohnen könnte, sie kennenzulernen. Genau das Richtige für DSDS-Dauerkandidat und Dschungelcamp-Teilnehmer Menderes Bagci.
Der 31-Jährige offenbarte im Dschungelcamp, dass er noch nie mit einer Frau geschlafen hat. Zum Erstaunen von Thorsten Legat erzählte Menderes Bagci in der TV-Show "Ich bin ein Star, holt mich hier raus", dass er immer noch Jungfrau sei und noch nie Sex hatte.

Das Alleinsein macht dem Sänger zu schaffen. "Ich habe einfach so Angst, weil ich bin alleine, wie es sich entwickelt, wenn man weiterhin alleine ist", sagte er zu Dschungelcamp-Kollege Jürgen Milski. Ein Hilferuf.

Hilferuf im Dschungelcamp

"Dass so ein toller Typ keine Frau hat, das macht mich sogar ein bisschen traurig", sagte Milski anschließend im Dschungeltelefon. Es wird also höchste Zeit für eine ehrliche Kontaktanzeige für . Und die könnte so aussehen:

Ehrliche Kontaktanzeige für Menderes Bagci:

Alter: 31, wirke aber jünger. Vor allem im Kopf.

Größe: größer als , irgendwie

Wohnort: derzeit Australien, ziehe aber auch gerne an einen liebevollen Ort mit Stadtfest, wo ich auftreten kann.

Beruf: Sänger auf der Suche nach neuen Herausforderungen, gerne was mit Medien

Geht immer: Michael Jackson singen, bei auftreten

Geht gar nicht: Wenn die Höllena loslegt und einen rumkommandiert

Das sagt die Ex: Welche Ex? Aber Dieter Bohlen sagt, ich wäre ein Hammertyp

Menderes über sich: Also ich bin so voll der Nette. Warum ich noch keine Frau gefunden habe? Weil ich zu schüchtern bin. Meine Traumfrau sollte so sein wie Brigitte Nielsen. Die hat Musikgeschmack und kann mir außerdem helfen, meine Ängste zu überwinden. You are not alone, Leute!

Wenn Ihr mich also treffen wollt, schreibt mir auf meiner Facebook-Seite mit aussagekräftigem Foto unter Angabe Eures Michael-Jackson-Lieblingssongs.

mai

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo