Startseite

Stern Logo Dschungelcamp

"Ihr seid alles Nutten, Mann, and Baby, so am I"

Er hat das Heroin überstanden, zwei Jahre Knast und sogar "Das perfekte Promi-Dinner": Wenn heute Abend das Dschungelcamp startet, ist auch der Schauspieler Rolf Zacher dabei. Unser Autor ist verwirrt.

Ein offener Brief von Stephan Maus

Rolf Zacher

Barkeeper, Vortänzer, Kellner, Stand-Up-Comedian, Schauspieler - und jetzt im Dschungelcamp: Rolf Zacher.

Zacher im Dschungelcamp? Nicht dein Ernst, Rolf! Hast du die letzten 74 Jahre deines Lebens vergessen? Du warst ein Star des Neuen Deutschen Kinos. Mit Fassbinder gearbeitet, mit Michael Verhoven. Über 200 Filme. Jeder kennt dein zerknautschtes Ganovengesicht. Nicolas Cage hast du synchronisiert, Robert de Niro. Und jetzt soll der beste Kleinganove des deutschen Kinos mit Jenny Elvers Känguru-Hoden und Warzenschwein-Vaginas um die Wette essen? Ist denn alles dahin? Underground, wildes Leben, Punkrock?

Jetzt sagst du sicher gleich, du brauchst die Kohle. Kohle konntest du schon immer gut gebrauchen. Neulich war zu lesen, du würdest in einem Opel Astra Kombi auf einer Schaumstoff-Matratze übernachten und von einer Rente von 509 Euro leben. Jetzt sei nicht gleich beleidigt. Konntest doch noch nie mit Geld umgehen. Hast du selber gesagt: "Ich habe wahnsinnig viel verdient in meinem Leben - alles weg. Ist auch gut so. Geld muss unter die Leute oder du lernst damit umzugehen. Ich wollte das nie lernen."

Trotzdem, war da nicht immer mehr als die Kohle? Hast du nicht sogar Hollywood sausen lassen, weil es dir da zu hohl war? Wolltest du nicht immer mehr vom Leben? Schon als kleiner Junge bist du dem Wanderzirkus nachgelaufen. Und als du damals Bäcker gelernt hast, um deine Mutter zu beruhigen, bist du bald mit der Bäckerstochter knutschen gegangen. Da war schnell Feierabend mit kleinen Brötchen. Du warst hungrig, wolltest dich nicht abspeisen lassen. Hast 1000 Jobs probiert. Was man halt so macht: Barkeeper, Vortänzer, Kellner, Stand-Up-Comedy. War alles nix. Dann hast du ein Theater gegründet. Das war es dann. So fing alles an. Was für eine Energie durch dich summste!
Du warst nie zu bändigen. Und jetzt? Alles vorbei?

1966 hast du dir einen roten Porsche gekauft, bist losgeballert. Da hat’s dich von der Straße gehauen, den Rücken hast du dir schwer verletzt. Im Krankenhaus war dir zu langweilig. Abgehauen bist du. Gegen die Schmerzen haben dir deine Kumpels so Zeugs gegeben. Weißes Pulver. Half gut. War aber leider Heroin. Damals noch nicht so bekannt. Du hast es dann sehr gut kennen gelernt.

Zwei Jahre im Knast

Neun Jahre hat es gedauert, bis du den Dreck wieder losgeworden bist. In Hamburg bist du einem Bullenspitzel auf den Leim gegangen und wegen Drogenbesitz eingefahren. Zehn Mal haben sie dich verhaftet. Insgesamt hast du zwei Jahre im Knast verbracht – Drogen, Betrug, geplatzte Schecks. Irgendwann hast du mal nachgerechnet, wie viel Geld du für Heroin ausgegeben hast: Es waren knapp 1 Millionen Mark. Bis zu 400.000 Mark Schulden hattest du bei manchem Kumpel damals. Und hast trotzdem immer die Nerven bewahrt. Und jetzt verkaufst du dich für 100.000 Euro.

Was hast du noch mal zu deinen Knast-Jahren gesagt? Ah, hier: "Die Zeit im Gefängnis habe ich genutzt. Ich wollte ursprünglich nach Tibet ins Kloster gehen. Wenn du in der Zelle sitzt, kommt zuerst das Selbstmitleid, das musst du erkennen, und dann habe ich mir gesagt: ' Zacher, das ist dein Tibet hier.'" Warte mal ganz kurz. Soll das vielleicht heißen, dass du im Dschungel noch mal dein Tibet suchen willst?

Große Guru-Battle?

Vielleicht zieht es euch Erleuchteten einfach ab und an in den Dschungel. Hat man ja an Rainer Langhans gesehen. Hat gar keine schlechte Figur im Urwald gemacht. Den haben sie in seinem weißen Leinengewand in einen Glassarg gelegt und hoch über die Mangroven gehievt. Keine Ahnung, ob das Mangroven waren. Klingt aber so schön dschungelig. Tausende Kakerlaken waren in seinem Glassarg. Die hat das Kommune-1-Schneewittchen einfach alle wegmeditiert - Prüfung bestanden. Da haben die ganzen Teenies vor der Glotzen gestaunt: geiler Meditations-Level, der Hippie-Opa.

Und jetzt willst du's dem Langhans zeigen? Große Guru-Battle? Weil der Langhans auch Gisela Getty in seinem Harem hat, mit der du eine Tochter hast, Anna?

Oder gehst du ins Camp, weil dich schon immer die Nebenstraßen interessiert haben. Manchmal führt die Nebenstraße eben auch mal in den Dschungel. Eine andere führt dann wieder raus. Vielleicht ist für dich inzwischen alles Tibet? Das Schöne genießen, das Hässliche wegmeditieren. Gott, Zacher, je mehr man über diese Scheiß-Welt nachdenkt, desto komplizierter wird sie. Vielleicht ist das Dschungelcamp heutzutage das wahre Kloster? Vielleicht muss der Weise runter in die Hölle, um uns alle zu erlösen?

Echter Rock'n'Roll fürs Dschungelcamp

Dass RTL dich gecastet hat, war ein genialer Zug. Denn nur, wenn unter all den C-Promis auch einer mit Ecken und Kanten ist, kann sich das Spektakel zu wahrer Größe aufschwingen. Und am besten wird es, wenn echter Rock'n'Roll in den Dschungel kommt. Drittbester Rock'n'Roll-Tänzer von Berlin warst du. 50 bis 100 Mark hat dir der Berliner Disco-König Rolf Eden pro Abend fürs Einheizen gezahlt. Später warst du mit den Krautrockern Amon Düül II auf Tour. Und heute, wenn du mit deiner eigenen Musik auf der Bühne stehst, schwingst du immer noch sehr gekonnt die Hüften. Sehr schöne Musik übrigens.

In einem Lied lieferst du schon mal die Story, die bald alle von dir haben wollen: "Hier kommt meine Home-Story, frisch gewaschen mit Persil: Hier vorne ist die Küche, und das ist mein Krokodil. Ich trag die Socken links herum, und wenn ich mal Hunger hab, beiß ich lebenden Kanarienvögeln nachts die Köpfe ab. Hossa! Da kommt er ja, der alte Zacher, guck mal, wie der wieder geht. Das waren ja wilde Zeiten, habe ich sicher schon erwähnt. Ich war damals sehr eng mit ihm, und immer live dabei. Ihr seid alles Nutten, Mann, and Baby, So Am I." Krokodil, Kanarienvögel: Wenn ich es mir überlege, hast du schon immer ein Dschungelleben geführt.

Erfahrungen mit Polygamie

Vielleicht muss man sich um dich gar keine Sorgen machen. Du hast das Heroin überstanden, zwei Jahre Knast und sogar "Das perfekte Promi-Dinner". Da wirst du auch den Dschungel überleben. Lagerleben kennst du ja schon. Eine Zeitlang lebtest du in der Kommune von Amon Düühl II. Und im Hause des Berliner Malers Kurt Mühlenhaupt hast du Polygamie gelernt. Polygamie, das ist wie Schlittschuhlaufen und Fahrradfahren: Das verlernt man nie. Du bist also bestens gerüstet.

Wahrscheinlich wirst du es einfach machen, wie du es bei Fassbinder gelernt hast: Pro Szene eine Klappe. Kein Chi Chi. Einfach leben, während die Kamera läuft. Fast will schon richtig Vorfreude aufkommen bei dem Gedanken an all die Wut-Kanonaden und Aufschneider-Tiraden, die uns erwarten. Die ganze Kleinganoven-Nummer wirst du durchziehen. Brigitte Nielsen und Jenny Elvers wird Hören und Sehen vergehen. Erst mal. Denn nach dem Ausflippen kommt bei dir immer die Sanftmut.

Kathartisches Spektakel

Und vielleicht wirst du abends mit lockerem Rumba-Hüftschwung aus dem Camp tänzeln, ein paar australische Zauberkräuter sammeln und für alle einen Friedensbong stopfen. Ein verstohlenes Lächeln wird sich durch dein zerknautschtes Ganovengesicht bahnen, und dann wird im düsteren Dschungelgrün aufglühen, wofür wir uns Stunde um Stunde den Trash um die Ohren schlagen: Wahre Menschlichkeit.

Zacher, alter Kanarienvogel-Killer, ich glaube, langsam verstehe ich dich. Bist gar keine Showbiz-Nutte, bist ein Guru. Und trittst gerade deine schwerste Rolle an: Willst Abermillionen zeigen, wie man unter widrigsten Umständen seine Würde bewahrt. Das wäre tatsächlich ein kathartisches Spektakel: Wenn du es schaffst, zwischen Jenny Elvers und Birgit Nielsen du selbst zu bleiben, dann haben vielleicht auch wir die Chance, unseren Alltag einigermaßen zu meistern. Denn was ist das Leben anderes als ein großes Dschungelcamp voller Geschundener und Erniedrigter, die versuchen, irgendwie eine Runde weiter zu kommen, ohne dabei gänzlich ihre Würde zu verlieren.

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools