Startseite

Stern Logo Dschungelcamp

Und täglich grüßt das Quoten-Hoch

Reis kochen, im Tümpel baden, traurige Geschichten am Lagerfeuer erzählen: Die zweite Woche bringt den Alltag ins Dschungelcamp. Ein gewohntes Bild - auch vor den Fernsehern im heimischen Deutschland.

  Auch Olivia Jones scheint sich an das Leben im Dschungelcamp gewöhnt zu haben - inklusive lästernder Mitbewohner und Skorpionen zum Nachtisch

Auch Olivia Jones scheint sich an das Leben im Dschungelcamp gewöhnt zu haben - inklusive lästernder Mitbewohner und Skorpionen zum Nachtisch

Die Stars im australischen Dschungel schwitzen so vor sich hin, die traurigsten Geschichten sind erzählt, die fiesesten Lästerattacken abgewehrt und die Hängematten perfekt eingelegen. Nach gut einer Woche scheint der Alltag im Dschungelcamp eingekehrt zu sein - und auch bei den TV-Quoten zeigt sich an Tag 10 ein gewohntes Bild.

6,62 Millionen Menschen sahen am Sonntagabend ab 22.20 Uhr zu, wie sich Joey Heindle durch die Dschungelprüfung quälte. 27 Prozent aller Zuschauer entschieden sich für "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" - in der werberelevanten Gruppe der 14 bis 49-Jährigen gab es fur RTL sogar eine Traumquote von 40,1 Prozent Marktanteil. Damit lockte das Dschungelcamp am Sonntag zwar 1,3 Millionen Zuschauer weniger vor den Fernseher als noch am Abend davor. Doch im Vergleich zum letzten Sonntag gewann die Sendung 220.000 hinzu.

Keine neuen Rekorde also, dafür müssten die C-Promis wohl für mehr Aufregung sorgen. Vielleicht findet sich in Georginas Vergangenheit ja noch eine lagerfeuerwürdige Geschichte. Oder Patrick Nuo schafft es doch noch, bei Claudelle Deckert zu landen. Bis zum Wochenende ist den verbliebenen Insassen des Dschungelcamps noch die Aufmerksamkeit der deutschen Fernsehnation sicher.

P.S.: Alle aktuellen Infos und Livekommentare zu Ihren Lieblingsserien und TV-Shows finden Sie ab jetzt bei "stern Sofa", unserem neuen Kanal auf Twitter.

vim
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools