HOME

Darf eine DSDS-Finalshow im Kloster Eberbach stattfinden?

RTL plant, eine der DSDS-Finalshows im Kloster Eberbach abzuhalten. Das sorgt für Streit. Kritiker finden, die RTL-Show sei nicht mit der Würde des Ortes vereinbar. Die Kloster-Stiftung kontert, das Event locke junge Leute an.

Kloster Eberbach bei DSDS

In der Basilika des Klosters Eberbach möchte RTL das Finale von "DSDS" senden. Nicht alle halten das für eine gute Idee.

Darf Dieter Bohlen in einer ehrwürdigen Klosterkulisse in bekannter Manier Kandidaten runterputzen und hammergeil rufen? Das ist der Kern des Streits, der sich gerade im Rheingau abspielt. RTL würde gerne eine der letzten Sendungen der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" im Kloster Eberbach abhalten. Das stößt nicht überall auf Begeisterung. Kritiker bemängeln, dass das Spektakel nicht mit der Tradition und Würde der ehemaligen Zisterzienserabtei vereinbar sei. Der Geschäftsführer der Stiftung Kloster Eberbach, Martin Blach, verteidigte seine Entscheidung. Die Kooperation mit dem Privatsender sei für das Kloster und die Region eine einmalige Chance, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren.

"Vor allem die junge Generation zeigt regelrecht Begeisterung und ein so noch nie dagewesenes Interesse an unserem Haus", erklärte Blach. Der Freundeskreis Kloster sieht das Spektakel überaus kritisch, vor allem wegen "moralisch-ethischen Fragen", sagte der Vorsitzende Wolfgang Riedel in Oestrich-Winkel. Die Geschäftsführung gehe ein hohes Risiko ein, bei vergleichsweise geringen Mieterlösen. "Diese Summe ist ein Judaslohn", sagte Riedel.

DSDS plant mehrere Finalsendungen

Die Zisterzienserabtei wurde im 12. Jahrhundert gegründet. Sie diente unter anderem als Kulisse für den Film "Der Name der Rose" mit Sean Connery. Eine RTL-Sprecherin erklärte, den besonderen Gegebenheiten des werde an allen Stellen Rechnung getragen. "Genau wegen der Besonderheiten, die das Kloster einzigartig machen, werden wir "Deutschland sucht den Superstar" dort produzieren und uns natürlich entsprechend einfügen." Die Show ist eine von mehreren Produktionen der "DSDS"-Finalrunde. Eine weitere soll beispielsweise im Erlebnisbergwerk Merkers an der hessisch-thüringischen Grenze über die Bühne gehen.

che/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools