Startseite

Internetserie für Fernsehpreise nominiert

Es ist der wichtigste Fernsehpreis der Welt: Die Emmys zeigen, was US-Fernsehen kann. Diesmal gibt es eine Revolution: Zum ersten Mal könnte eine Serie gewinnen, die gar kein Fernsehen ist.

  Kevin Spacey spielt den skrupellosen US-Politiker Francis Underwood in der Internet-Serie "House of Cards"

Kevin Spacey spielt den skrupellosen US-Politiker Francis Underwood in der Internet-Serie "House of Cards"

Den wichtigsten Fernsehpreis der Welt, den Emmy, könnte dieses Jahr erstmals eine für das Internet hergestellte Serie gewinnen. Die für den Streamingdienst Netflix produzierte Serie "House of Cards" wurde am Donnerstag gleich neunmal nominiert, darunter in der wichtigsten Kategorie "Beste Dramaserie". Die erstmalige Würdigung einer selbstproduzierten Serie eines Internetdienstes wurde in der Branche als Meilenstein bewertet.

"House of Cards" mit Kevin Spacey ist im herkömmlichen Sinne kein Fernsehen. Die erfolgreiche Serie wurde exklusiv für Netflix produziert. Der Streamingservice, bei dem man für einen monatlichen Beitrag Serien und Filme runterladen kann, bietet eigentlich nur Serien an, die schon im Fernsehen liefen. Auch "Arrested Development" wurde nominiert. Die Serie wurde nach drei Staffeln beim Fernsehsender Fox abgesetzt - und dann mit großem Erfolg von Netflix weitergedreht.

17 Nominierungen für "American Horror Story"

Als große Favoriten gehen aber die Horrorserie "American Horror Story: Asylum" und das Fantasyspektakel "Game of Thrones" ins Rennen. Bei der Verleihung im September hat die Fantasyserie die Chance auf 16 Trophäen, die Horrorserie kann sogar einen mehr gewinnen.

Danach kommen mit den meisten Nennungen die Kultkomödienserie "Saturday Night Live" und der Fernsehfilm "Behind the Candelabra" über das Leben des Glamourpianisten Liberace. Mit etwas Abstand folgt die Krimiserie "Breaking Bad" mit 13 Nennungen und "Mad Men" und "Downton Abbey" mit jeweils 12. Der Vorjahressieger "Homeland" wurde 11 Mal nominiert. Ähnlich erfolgreich waren die Komödien "30 Rock" (13) und "Modern Family" (12).

Die Ära von "Mad Men" scheint vorbei

Chancen auf den Fernsehpreis haben auch einige Hollywoodstars. So können sowohl Michael Douglas als auch Matt Damon gewinnen, die die Hauptrollen in "Behind the Candelabra" gespielt hatten. Auch Al Pacino kann abräumen für seine Darstellung des Musikproduzenten Phil Spector. Bei den Damen stehen Jessica Lange, Helen Mirren und Sigourney Weaver auf der Liste. Allerdings werden die meisten Deutschen die ausgezeichneten Serien nie zu sehen bekommen. Viele wurden nicht von deutschen Sendern angekauft, andere laufen auf Spartenkanälen.

Die wichtigsten Fernsehpreise der Welt werden am 22. September in Los Angeles zum 65. Mal vergeben. Vor einem Jahr hatte die Serie "Homeland" den langjährigen Spitzenreiter "Mad Men" verdrängt. "Mad Men", die Serie um eine Werbeagentur in der New Yorker Madison Avenue in den 60er Jahren, hatte in seinen ersten vier Jahren jedes Mal den Preis für die beste Dramaserie gewonnen. Im vergangenen Jahr bekam sie, obwohl 17 Mal nominiert, nicht einen einzigen Preis.

"Homeland", eine Spionagegeschichte mit Claire Danes und Damian Lewis, räumte 2012 in fünf Hauptkategorien ab: bester Hauptdarsteller, beste Hauptdarstellerin, bestes Drehbuch, beste Besetzung und auch die Königskategorie, beste Dramaserie.

che/DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools