Gottschalk wehrt sich gegen Elstner-Attacke

17. September 2012, 11:27 Uhr

Schelte vom "Wetten, dass ..?"-Vorgänger, Häme von TV-Kritikern für das "Supertalent": Thomas Gottschalk hat es zurzeit nicht leicht. Jetzt wehrt sich der Entertainer gegen die Vorwürfe.

Thomas Gottschalk Vorwürfen des "Wetten, dass ..?"-Erfinders Frank Elstner entgegen, er hätte sich als Moderator der Show nie richtig vorbereitet und den Gästen keine vernünftigen Fragen gestellt. Auch der scharfen Kritik an seiner Juroren-Tätigkeit beim RTL-"Supertalent" hat der 62-Jährige einiges zu erwidern.

Elstner dürfe ihm alles sagen, kontert Gottschalk nun im Interview mit der "Bild"-Zeitung, "aber er hat nicht immer recht. Wenn er mir in einem Interview vorwirft, ich hätte mich auf Lady Gaga nicht vorbereitet, dann ist das ein Widerspruch in sich." Als Moderator von "Wetten, dass ..?" habe er keinen journalistischen Anspruch gehabt, verteidigt sich der Entertainer weiter.

Auch Elstners im "Spiegel" formulierten Vorwurf, er habe "Wetten, dass ..?" nach seinem Weggang als "abgenagten Knochen" bezeichnet, kann Gottschalk nicht verstehen. Er habe damit alle Kritiken zusammengefasst, die er in den letzten Jahren bekommen habe, erklärt der Kritisierte. Dennoch gibt sich Gottschalk versöhnlich: Zu einer Männerfreundschaft gehöre eben, "dass man sich die Meinung sagt".

"Es haben viele zugeschaut und lustig war's"

Für die vernichtenden Urteile über die "Supertalent"-Premiere hat der Entertainer dagegen weniger Verständnis. "Hört mir auf mit schlechten Kritiken und schwachen Quoten, damit macht mir keiner mehr die Stimmung kaputt". Gegenüber "Bild" gibt sich Gottschalk unverwüstlich: "Es haben viele zugeschaut und lustig war's."

Weniger lustig empfanden die Rezensenten den Juroren-Einstand des Moderators, der bisher immer selbst im Mittelpunkt stand, anstatt einem anderen Alpha-Tier wie Dieter Bohlen als Sidekick zur Verfügung zu stehen. Nicht nur stern.de konnte dem "deplatzierten Gottschalk" nichts abgewinnen. Auch "Spiegel Online" spottete über das "Altenteil" des 62-Jährigen. Für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" ist Gottschalk "ins Mittelmaß" gesunken.

Zum Thema
Kultur


Interaktive Datenbank: Alles, was Sie über das Dschungelcamp wissen müssen Interaktive Datenbank Alles, was Sie über das Dschungelcamp wissen müssen
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 104849: ist es möglich mit 58 Jahren (weibl.) angestellt zu werden?

 

  von hacalu: Bin zur Zeit arbeitslos, bekomme 21 Tage urlaub. Warum wird Samstag und Sonntag als Urlaubstag mit...

 

  von Gast 104798: Lohn für Wiedereinsteiger als Elektriker. Wie hoch ist der Stundenlohn?

 

  von moonlady123456: Flash-Player deinstallieren wegen Sicherheitslücke...?

 

  von Gast 104778: Sim -Karten Wechsel

 

  von Gast 104762: Ich habe bereits einen Minijob, kann man einen zweiten über seinen Ehepartner anmelden ?

 

  von Gast 104747: Wo werden Wrangler Jeans hergestellt

 

  von Gast 104735: Hausbau, steuerliche Vorteile oder auch Nachteile

 

  von Labia: Krankheitsbild

 

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...