Cascada erhält mäßige Unterstützung der Zuschauer

19. Mai 2013, 12:38 Uhr

Das Lied von Cascada wurde im Vorfeld zerrissen, das Kleid der Sängerin erntete viel Hohn. Vielleicht lag es ja am wenig begeisterten Echo der Presse: Der ESC 2013 sorgte für mäßiges Interesse.

ESC, Eurovision, Einschaltquote, Cascada, ARD, Zuschauer, Lena Meyer-Landrut

Cascada erfuhr von den deutschen Fernsehzuschauern nicht annähernd die gleiche Unterstützung wie Lena Meyer-Landrut vor ihr©

Die Quote war ordentlich: 8,21 Millionen Zuschauer schalteten die Live-Übertragung des Eurovision Song Contest auf der ARD ein. Das ist eine solide Quote, aber dennoch weit hinter den Jahren der "Lena-Manie". Beim Sieg von Lena Meyer-Landrut in Oslo schauten 2010 14,69 Millionen Menschen ein. Bei ihrem Versuch der Titelverteidigung ein Jahr später in Düsseldorf waren es 13,93 Millionen Zuschauer. Der Branchendienst "Quotenmeter.de" vermutet, dass die Plagiatsvorwürfe gegenüber Cascada, welche ausführlich in der Presse diskutiert wurden, für das mäßige Interesse verantwortlich waren.

Dennoch konnten sich mehr deutsche Zuschauer für Cascada begeistern als etwa für die No Angels im Jahr 2008 (6,38 Millionen) oder die Nackt-Darbietung mit Dita von Teese und der Combo Alex swings Oscar sings 2009 in Russland (7,33 Millionen).

Für die ARD bedeutete das ein Marktanteil von 34 Prozent zur besten Sendezeit ab 21 Uhr. Ein großer Teil der Zuschauer, nämlich 4,25 Millionen Menschen, gehörte zur hart umkämpften Gruppe der 14- bis 49-Jährigen. Hier lag die Quote bei überragenden 42,6 Prozent – ein glatter Tagessieg bei Jung und Alt.

"Das Wort zum Sonntag" mit Öffentlichkeit

Von dem großen Interesse konnten auch die Sendung im Umfeld des ESC profitieren. Der 45-minütige "Countdown für Malmö" moderiert von Barbara Schöneberger erzielte 15,7 Prozent beim Gesamtpublikum, die "Grand Prix Party" im Anschluss ab halb eins konnte sogar 26,5 Prozent erreichen. Selbst das sonst vor sich hindämmernde "Wort zum Sonntag", zwischen Countdown und Show, erreichte 4,38 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 16,5 Prozent beim Gesamtpublikum.

2010 entschied sich die ARD gemeinsam mit Stefan Raab und ProSieben den Vorausscheid zum Grand Prix zu revolutionieren. In einer Casting-Show wurde nach jungen Talenten gesucht und Meyer-Landhut gefunden. Die aufsehenerregende Kooperation, das flotte Lied "Satelite" und der damals erfrischend direkte Charme der Sängerin sorgten für ware Jubelstürme in der Presse und großes Interesse beim Publikum. Der anschließende Sieg in Oslo wurde gefeiert als wäre es der Gewinn der Fußball-Europameisterschaft gewesen.

Zum Thema
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 108405: Magenband nur bis 65?

 

  von Der_Denis: Blues Harp Starter Set

 

  von Gast 108376: Mein Drucker WF2540 startet nicht

 

  von Gast 108374: Bad mit Wasserschaden -

 

  von Gast 108356: Wie lange steht man nach einem Schuldenbereinigung in der Schufa drin

 

  von Gast 108342: Elterngeld

 

  von Gast 108332: Berechnen Sie die Fallhöhe aus der ein Auto herabstürzen müsste, damit die Fallgeschwindigkeit...

 

  von Gast 108313: Besteht Anspruch auf Löschung im Grundbuch?

 

  von Amos: Kloppo hört auf. Wer könnte ihn beerben?

 

  von Amos: Wenn ich mich in Österreich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halte, werde ich immer überholt.

 

  von Gast 108287: Wir haben einen Kater und eine Katze.Er hat viele Zecken sie kaum.Der Lebensraum ist der gleiche...

 

  von Gast 108285: Suche Film den ich in meiner Kindheit gesehen habe(war damals schon älter und hatte stark...

 

  von ichJulia22: Kann man 1,5 Jahre anrechnen lassen als Ausbilungszeit?

 

  von Amos: Klopp schmeißt hin, Tuchel wird Nachfolger. Das Trainerkarussel dreht sich!

 

  von Amos: Was hat die Welt früher eigentlich ohne Kitas gemacht?

 

  von Gast 108253: Epson FaxdruckerWF 2630 mit Fritzbox 7330 verbinden

 

  von Gast 108251: Seit wann muß man mit der Ultraschall-Zahnbürste an den Zähnen langfahren? Laut Beschreibung hält...

 

  von Gast 108247: Nahverkehr in Kopenhagen

 

  von Gast 108238: Reisekosten oder Weg zur Arbeit?

 

  von Gast 108234: Informatik , java ,