Startseite

ESC-Finale im Hafen von Kopenhagen

Lange hatten die Dänen über den Austragungsort des Eurovision Song Contest 2014 diskutiert. Am Ende machte dann doch die Landeshauptstadt das Rennen.

  Im Hafen von Kopenhagen, in direkter Nachbarschaft zur Kleinen Meerjungfrau, dem Wahrzeichen der dänischen Hauptstadt, findet das Finale des ESC 2014 statt

Im Hafen von Kopenhagen, in direkter Nachbarschaft zur Kleinen Meerjungfrau, dem Wahrzeichen der dänischen Hauptstadt, findet das Finale des ESC 2014 statt

Das Finale des Eurovision Song Contest 2014 steigt in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Am Sonntagabend sei der Vertrag unterschrieben worden, gab Danmarks Radio (DR) als Ausrichter am Montag bekannt.

Der Nachfolger der barfüßigen dänischen Sängerin Emmelie de Forest ("Only Teardrops"), die den Titel in diesem Jahr im schwedischen Malmö geholt hatte, wird am 10. Mai 2014 gekürt. Neben Kopenhagen waren zuletzt die Hafenstadt Horsens mit rund 55.000 Einwohnern und das noch etwas kleinere Herning im Rennen um die Austragung gewesen.

Auch die Halbfinals am 6. und 8. Mai sollen nun in der Hauptstadt entschieden werden - in historischen Werftanlagen auf der Hafeninsel Refshaleøen. Das Motto lautet "Join Us", der Austragungsort ist die "B&W-Hallerne", eine ehemalige Werfthalle, die bereits für Veranstaltungen genutzt, aber für den ESC noch umgebaut wird.

kng/DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools