Startseite

Fünf Fragen zur fünften Staffel

Daenerys Targaryen ist zurück und mit ihr der Kampf um den Eisernen Thron. RTL2 zeigt erstmals die fünfte Staffel der Fantasyserie "Game of Thrones" im Free-TV. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Game of Thrones

Jon Schnee ist eine der wichtigsten Figuren in der Fantasyserie "Game of Thrones"

Die vierte Staffel der Fantasyserie " Game of Thrones" endete mit zwei Schüssen aus einer Armbrust. Abgefeuert von Tyrion Lennister auf seinen Vater Tywin. Das Oberhaupt der einst so mächtigen Familie Lennister wurde auf dem Plumpsklo getötet. Und seine verlogene Geliebte Shae gleich mit. Morden oder ermordet werden, so lautet die inoffizielle Losung der seit 2011 ausgestrahlten Serie. Während Fans bereits der sechsten Staffel entgegenfiebern, die in den USA am 24. April startet, zeigt RTL2 hierzulande erstmals die fünfte Staffel im Free-TV.

Was passiert mit Tyrion Lennister?

Nach dem Tod des jungen Königs Joffrey wurde Tyrion Lennister von seiner Schwester Cersei verdächtigt, ihn ermordet zu haben und zum Tode verurteilt. Doch dank der Hilfe von Lord Varys gelingt Tyrion die Flucht aus dem Kerker. Gemeinsam wollen sie nach Meereen reisen, um dort Daenerys Targaryen, die Mutter der Drachen, zu treffen. Bei einem Zwischenstopp in Volantis wird Tyrion jedoch entführt. Von wem, wollen wir hier nicht verraten. Doch es wird in der fünften Staffel auf jeden Fall ein Aufeinandertreffen von Tyrion Lennister und Daenerys Targaryen geben.

Game of Thrones

Tyrion Lennister wird aus dem Kerker gerettet und aus Königsmund entführt


Wie steht es um die Mutter der Drachen?

Die fünfte Staffel "Game of Thrones" ist geprägt von Intrigen, Tumulten und Umstürzen. Neue, noch gefährlichere Herrscher versuchen die Macht an den einzelnen Schauplätzen an sich zu reißen. Auch Daenerys Targaryen hat enorme Schwierigkeiten, die von ihre geschaffene Ordnung in der Stadt Mereen aufrecht zu erhalten: Eine Untergrundorganisation, die "Söhne der Harpyie", will den Umsturz und schreckt nicht davor zurück, die Unbefleckten auf offener Straße anzugreifen und zu töten.

Game of Thrones

Daenerys Targaryen, die Mutter der Drachen



Wie geht es in Königsmund nach Lord Tywins Tod weiter?

Tywin Lennister ist tot, König Joffrey ebenfalls, also wird der jüngste Sohn von Cersei, Tommen Baratheon, auf den Thron gesetzt und mit Margaery Tyrell verheiratet. Die Fäden im Hintergrund spinnt jedoch weiter die böswillige Cersei. Sie verbündet sich mit dem Anführer einer religiösen Reformbewegung, dem Hohen Spatzen. Doch dieses Bündnis nimmt eine gefährliche Wendung wie auch Cersei bald am eigenen Leib spüren muss. Mehr denn je regieren Chaos und Anarchie in Königsmund, der Hauptstadt der Sieben Königslande.

Game of Thrones

Cersei Lennister versucht nach dem Tod von Lord Tywin die Machtverhältnisse in Königsmund neu zu ordnen


Welches Schicksal erwartet die Stark-Kinder?

Vier Kinder von Eddard und Catelyn Stark, den einstigen Herren von Winterfell, sind noch am Leben: Die Söhne Rickon und Bran sowie die Töchter Arya und Sansa. Eines gleich vorweg: Die beiden Jungen treten in der fünften Staffel gar nicht auf, auch wenn Bran dank seiner Visionen zuletzt eine entscheidende Rolle spielte. Blieben noch Arya und Sansa. Erstere ist auf dem Weg in die Stadt Braavos. Dort hofft sie Jaqen H'ghar zu finden, der ihr bereits in der zweiten Staffel geholfen hat. In Braavos trifft Arya nicht nur auf Jaqen H'ghar sondern auch einen ihrer ärgsten Feinde, Ser Meryn Trant.

Game of Thrones

Arya Stark reist in die Stadt Braavos, um Jaqen H'ghar zu finden.


Aryas Schwester Sansa Stark ist weiterhin in Begleitung des zwielichtigen Petyr Baelish unterwegs. Er rettete sie nach dem Tod von König Joffrey zwar aus Königsmund und brachte sie zunächst zu ihrer Tante Lysa. Doch nach deren Tod machen sich Sansa und Baelish auf den Weg nach Winterfell. Die Burg war einst Sansas Zuhause, doch nun regiert dort der wahnsinnige Ramsay Bolton, der Sansas Zieh-Bruder Theon Graufreud als Sklave hält.

Game Of Thrones

Sansa Stark wird von Petyr Baelish nach Winterfell gebracht.


Und was wird aus Jon Schnee?

Der uneheliche Sohn von Ned Stark ist eine der wichtigsten Figuren der Serie. Er leistet seinen Dienst für die Nachtwache an der Mauer, einer unwirtlichen Eiswüste, die Wildlinge, Weiße Wanderer und andere gefährliche Kreaturen abhalten soll. Schnee gelingt es jedoch, den Anführer der Wildlinge, Manke Rayder, als Verbündeten zu gewinnen. Er und seine Männer sollen als Soldaten für Stannis Baratheon dienen. Der sieht sich als rechtmäßiger König und macht sich auf den Weg nach Winterfell. Begleitet wird Stannis von der Priesterin Melisandre, die in Staffel fünf ein unmenschliches Opfer von ihm verlangt. Auch Jon Schnee hat bei der Nachtwache mit Intrigen und Feinden zu kämpfen. Sein Bündnis mit den Wildlingen nimmt ein böses Ende.

Game of Thrones

Jon Schnee verhandelt mit Manke Rayder, dem Anführer der Wildlinge


Die fünfte Staffel "Game of Thrones" läuft von Freitag, 12. Februar 2016 bis Montag, 15. Februar 2016 um 20.15 Uhr bei RTL2

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools