Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Anruferin wird live bei Domian verprügelt - das sagt der Moderator

Es war ein grausamer Moment: Jürgen Domian und sein Publikum mussten Montagnacht mitanhören, wie eine junge Anruferin von ihrem Freund verprügelt wird. Nun hat sich der Moderator zu dem Vorfall geäußert.

Jürgen Domian

Jürgen Domian musste in der Nacht zum Dienstag am Telefon mit anhören, wie eine Frau von ihrem Freund verprügelt wurde.

"Mein Freund schlägt mich, ich weiß einfach nicht mehr weiter": Verzweifelt suchte die 23 Jahre alte Christina Montagnacht telefonisch Rat bei Jürgen Domian. Seit mehr als 20 Jahren hört sich der Moderator in seiner Telefon-Talkradio-Sendung die Nöte anderer Menschen an. Was in dieser Nacht geschah, hat der 57-Jährige aber in dieser Form noch nicht erlebt. 

Die Anruferin war gerade dabei, aus ihrem Alltag zu erzählen: Seit fünf Jahren ist sie mit ihrem Freund zusammen, die beiden wohnen zusammen und haben seit 18 Monaten ein gemeinsames Kind. Doch weil sie Christin und er Moslem ist, sei ihr Freund von seiner Familie verstoßen worden. Seither raste er des öfteren aus und prügele auf sie ein. Sie musste bereits zwei Mal deswegen ins Krankenhaus, einmal habe er ihr die Nase gebrochen. 

Jürgen Domian geht davon aus, dass die Anruferin echt ist

Doch während sie mit Domian am Telefon sprach, betrat ihr Freund den Raum und rief: "Mit wem redest du?". Es folgte ein deutlich hörbares Schlaggeräusch und der Schrei der Anruferin. Dann war das Gespräch beendet. "Jetzt mach ich mir Sorgen. Jetzt mach ich mir ernsthaft Sorgen", sagte Domian.

Das Gespräch in der Mediathek

Doch war der Anruf überhaupt echt? Im Laufe des Dienstags gab es im Internet Diskussionen darüber, ob der Anruf gefaked sein könnte. Inzwischen hat sich Jürgen Domian im Radiosender 1Live dazu geäußert: Ausschließen könne man zwar nichts, aber er sei sicher, dass die Anruferin echt war. Der Auffassung war auch der Psychologe, der das Team unterstützt. 

Für Domian war der Vorfall ein großer Schock: "Ähnliche Geschichten hören wir oft. Aber dass es während des Gespräches zu einem Übergriff kommt, das ist äußerst selten", sagte der Moderator. Er beschrieb auch, was nach dem Anruf geschah: "Wenn akute Gefahr in Verzug ist, werden wir initiativ." Der Psychologe habe zweimal versucht, mit der Anruferin zu sprechen. Doch ihr Freund habe sie nicht ans Telefon gelassen. Daraufhin habe die Redaktion die Polizei informiert. "Soweit ich weiß ist die Polizei in der Nacht aktiv geworden." Mit welchem Ergebnis, das konnte Domian nicht sagen: "Was dabei herausgekommen ist, sagt die Polizei nicht."

Sein Rat an die junge Frau: "So schnell wie möglich raus und in ein Frauenhaus."

Nachtrag: Wie die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf die Anruferin am Mittwochmorgen meldet, war der Prügel-Anruf nicht echt. Demnach wollte die Frau mit dem Namen Christina einen Spaß machen.

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools