Als der Schleim die Bullock traf

24. März 2013, 14:03 Uhr

Wer die Kids' Choice Awards besucht, sollte besser mit Wechselgarnitur anreisen: Sandra Bullock brauchte nach ihrer Schleimdusche auf jeden Fall ein neues Outfit. Noch härter traf es einen Kollegen. Von Jens Wiesner

Kids' Choice Awards, Sandra Bullock, Neil Patrick Harris, Kaley Cuoco, Schleim, KCA

Am grünen Glibber sollt ihr sie erkennen: Sandra Bullock und Neil Patrick Harris auf den Kids' Choice Awards©

Probiert Sandra Bullock ein neues Kosmetikprodukt aus? Oder hat die Schauspielerin mit Slimer von den "Ghostbusters" geknutscht? Tja, wer einer Einladung zu den Kids' Choice Awards folgt, spielt nunmal Russisch Roulette. Zugegeben, das nackte Leben steht nicht auf dem Spiel, wenn die Zuschauer des Kindersenders Nickelodeon ihre Lieblingsstars wählen. Wohl aber die Unversehrtheit von Frisur und Garderobe - was für so manchen Wanderer des Showbiz dasselbe sein dürfte.

Schließlich geht es bei der Preisgala in Los Angeles nicht wirklich um Gewinner (Kristen Stewart, Johnny Depp, Selena Gomez, Justin Bieber) oder Verlierer (Scarlett Johansson, Will Smith), sondern einzig und allein um die große Frage: Wen erwischt die berühmt-berüchtige Schleimdusche in diesem Jahr? 2012 waren es Will Smith, Halle Berry und Justin Bieber, die mit der grünen Soße überzogen wurden, in diesem Jahr tummelten sich unter anderem Kaley Cuoco ("Big Band Theory"), Steven Tyler (Aerosmith), Cory Monteith ("Glee") und Miranda Cosgrove ("iCarly") auf der Bühne.

Kids' Choice Awards, Sandra Bullock, Neil Patrick Harris, Kaley Cuoco, Schleim, KCA

Brace for impact: Sandra Bullock und Neil Patrick Harris genießen ihre letzten sauberen Millisekunden©

Doch sie alle konnten ohne reinigenden Nasszellenbesuch zur Aftershowparty entschwinden. Ganz im Gegensatz zu Hollywoods Komödientante Sandra Bullock und "How I Met Your Mother"-Darsteller Neil Patrick Harris, die gemeinsam eine wahrhaft "legendäre" Schleimdusche erhielten. Dass nicht nur im Sport mitunter dreckige Dinger gedreht werden, musste auch der US-amerikanischer Basketballspieler Dwight Howard erleben. Genauso wie Rapper Pitbull hieß es für ihn "Schleim marsch!"

Zum Thema
Kultur
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?