A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Martin Stosch

"DSDS"
Arschwackeln geht immer

Gangsta Rapper, Saarland-Cowboy oder Mr. Blue Eyes - wer es bei den DSDS-Castings zu etwas bringen möchte, braucht eine persönliche Note, eine eigene Strategie. Eine 16-jährige Gymnasiastin probierte es mit einer alten Weisheit.

Interview Matthias Schweighöfer
Interview Matthias Schweighöfer
Rette deinen Arsch!

Rebellieren ist kompliziert geworden, findet Matthias Schweighöfer, der unter anderem in "Das wilde Leben" Rainer Langhans gespielt hat, aber nicht überflüssig. Es gibt Dinge, für die der Schauspieler kräftig auf den Tisch haut.

"DSDS"-Juror Heinz Henn
"Dieter ist sehr überzeugt von sich"

Bei "Deutschland sucht den Superstar" hat er Finalsieger Mark Medlock kritisiert und sich deswegen mit Dieter Bohlen angelegt. Im Gespräch mit stern.de erzählt Heinz Henn, weshalb er trotzdem bei der nächsten Staffel dabei sein will und warum er Zweifel hat, dass Medlock der große Durchbruch gelingen wird.

Kühn kuckt - die TV-Kolumne
Kühn kuckt - die TV-Kolumne
Erdspalte, bitte kommen!

Nicolas Sarkozy gegen Ségolène Royale, Mark Medlock gegen Martin Stosch - selten war im Fernsehen so viel Zweikampf wie an diesem Wochenende. stern-Redakteur Alexander Kühn hat mitgefiebert.

DSDS-Finale 2007
DSDS-Finale 2007
Wie ein Geist aus der Flasche

Märchenhafter Sieg für den Favoriten: Der charismatische Mark Medlock gewann das Finale von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS). Kumpel Dieter Bohlen war fast noch erleichterter als sein Kandidat. Am Freitag erscheint schon die erste Single "Now or never".

Max Buskohl
Max Buskohl
"Ich dachte nur: Seid ihr bescheuert?"

Am Samstag fällt die Entscheidung, wer die vierte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" gewinnt. Max Buskohl, der vor zwei Wochen freiwillig ausschied, wird das Finale am Bildschirm verfolgen. Im stern.de-Interview mit Felix Disselhoff und Alexander Kühn erzählt der 18-Jährige, was sich hinter den Kulissen ereignete - und verrät, dass er anfangs gar nicht gewinnen wollte.

"Deutschland sucht den Superstar"
Triumph der Angepassten

Es war ein Abend voller Überraschungen: Erst qualifizierte sich der brave Buskohl-Nachrücker Martin Stosch für das Finale von "DSDS". Und dann hatte auch RTL allen Grund verblüfft zu sein - trotz der riesigen Medienpräsenz der letzten Wochen rutschte die Quote der Show ab.

Deutschland sucht den Superstar
Deutschland sucht den Superstar
"Bohlens Lieder sind mir zu platt"

DSDS-Kandidat Max Buskohl mag keine Lieder von Jury-Mitglied Dieter Bohlen: Zu wenig Authentizität, kaum Emotionen. RTL hatte aber anscheinend noch andere Gründe, den Rock-'n'-Roller aus der Show zu werfen.

Deutschland sucht den Superstar
Deutschland sucht den Superstar
RTL schmeißt Buskohl raus

Allerletzte Chance für Martin Stosch: Obwohl er jetzt von den "DSDS"-Zuschauern aus der Sendung gewählt wurde, darf der Teenager weiter singen. Grund: Konkurrent Max Buskohl soll bei RTL in Ungnade gefallen sein und muss die Castingshow angeblich verlassen.

"Deutschland sucht den Superstar"
Der Zorn des Bohlen

Tränen im Publikum, Zoff in der Jury: Die Show bei "DSDS" machen inzwischen die, die nicht auf der Bühne stehen. Dieter Bohlen und Heinz Henn dürften jedenfalls die längste Zeit zusammen gearbeitet haben. Die Kandidaten aber sorgten für einen musikalisch gelungenen Abend.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Martin Stosch auf Wikipedia

Martin Stosch ist ein deutscher Popsänger. Einem breiten Publikum wurde er als Zweitplatzierter der vierten Staffel der Castingshow Deutschland sucht den Superstar (DSDS) bekannt, die von Januar bis Mai 2007 bei RTL ausgestrahlt wurde. Dort unterlag er im Finale Mark Medlock.

mehr auf wikipedia.org