A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Militärausbilder

Nachrichten-Ticker
USA beteiligen sich an Ausbildung syrischer Rebellen

Die USA beteiligen sich nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" offenbar seit rund drei Monaten an der Ausbildung syrischer Rebellen.

Nachrichten-Ticker
UNO verurteilt Geiselnahme von Blauhelmen

Die Geiselnahme von 21 UN-Beobachtern auf den Golanhöhen hat die Sorge um eine Ausweitung des Syrien-Konflikts neu angefacht.

Nachrichten-Ticker
UNO verurteilt Geiselnahme von Blauhelmen

Die Geiselnahme von 21 UN-Beobachtern auf den Golanhöhen hat die Sorge um eine Ausweitung des Syrien-Konflikts neu angefacht.

Nachrichten-Ticker
Manila fordert Freilassung von UN-Beobachtern in Syrien

Die Regierung der Philippinen hat die syrischen Geiselnehmer von 21 UN-Beobachtern auf den Golan-Höhen zur Freilassung ihrer Gefangenen aufgefordert.

Nachrichten-Ticker
Manila fordert Freilassung von UN-Beobachtern in Syrien

Die Regierung der Philippinen hat die syrischen Geiselnehmer von 21 UN-Beobachtern auf den Golan-Höhen zur Freilassung ihrer Gefangenen aufgefordert.

Nachrichten-Ticker
Syriens Staatschef Assad lehnt Rücktritt erneut ab

In einem seiner seltenen Interviews hat Syriens Staatschef Baschar al-Assad einen Rücktritt trotz des blutigen Bürgerkriegs in seinem Land erneut ausgeschlossen.

EU-Mission in Westafrika
EU-Mission in Westafrika
Deutschland schickt über 300 Soldaten nach Mali

Ausbilder, Sanitäter, fliegende Tankstellen: Deutschland weitet sein Engagement in Mali aus. Bis zu 330 Soldaten sollen in Westafrika Dienst tun. Das hat das Kabinett beschlossen.

Militärausbilder für Mali
Militärausbilder für Mali
EU-Außenminister wollen Soldaten entsenden

Im Januar verhinderte Frankreich mit einem Blitzeinsatz von Kampfsoldaten die Machtübernahme der Islamisten in Mali. Spätestens im April will die EU rund 450 Militärausbilder entsenden.

EU-Einsatz in Westafrika
EU-Einsatz in Westafrika
Bundesregierung will 40 Soldaten nach Mali schicken

Deutschland will sich mit rund 40 Soldaten an der Ausbildungsmission für das Heer in Mali beteiligen. Frankreichs Präsident Hollande ließ sich derweil im von Islamisten befreiten Timbuktu feiern.

Offensive in Westafrika
Offensive in Westafrika
Deutschland gibt 15 Millionen Euro für Mali

Der Militäreinsatz in Mali wird von Deutschland mit noch mehr Geld unterstützt. Für die Bundesrepublik könnte das Engagement in dem Konflikt allerdings riskant werden: Die Terrorgefahr steigt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?