Startseite

Ballack tanzt gegen den Bachelor

Zehn mehr oder weniger bekannte Promis kämpfen im Frühjahr wieder um den Titel "Dancing Star 2013". Mit dabei: Michael Ballacks Ex-Frau Simone, Bachelor Paul Janke und Gülcan Kamps.

  Neue Promis, altes Moderatorenteam: Sylvie van der Vaart und Daniel Hartwich moderieren auch die neue Staffel von "Let's Dance"

Neue Promis, altes Moderatorenteam: Sylvie van der Vaart und Daniel Hartwich moderieren auch die neue Staffel von "Let's Dance"

Neue Runde für die RTL-Tanzshow "Let's Dance": Zehn mehr oder minder prominente Kandidaten wollen im Frühjahr in der sechsten Staffel des alljährlichen Spektakels den Titel "Dancing Star 2013" erringen, wie RTL am Freitag mitteilte. Moderiert wird die Show von Sylvie van der Vaart und Daniel Hartwich, der erst kürzlich bei der Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" sein Debüt gab.

Die zehn Teilnehmer sind: die TV-Moderatorin Marijke Amado, 59, Michael Ballacks Ex-Frau Simone, 36, die Ex-Leichtathletin im Stabhochsprung Balian Buschbaum, 32, Schauspieler Manuel Cortez, 33, Model, RTL-"Bachelor" Paul Janke, 31, Moderatorin Gülcan Kamps, 30, Schauspieler Tetje Mierendorf, 40, Moderator Jürgen Milski, 49, Schauspielerin Sila Sahin, 27, und ihre Berufskollegin Manuela Wisbeck, 29. Die Tänzer bekommen einen professionellen Trainer an die Seite und werden geschult. In jeder Sendung scheidet ein Pärchen aus - die Vorjahressiegerin war Turnerin Magdalena Brzeska.

kave/DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools