Startseite

Raabs verrutschter Rösler-Spruch

"Hoffentlich fallen ihm nicht die Stäbchen aus der Hand": Mit einem Witz über FDP-Chef Philipp Rösler sorgte Stefan Raab für Wirbel. Und wirft die Frage auf: Wie weit darf ein Polit-Talk gehen?

Von Carsten Heidböhmer

  Sieht sich wegen seines Stäbchen-Witzes über FDP-Chef Philipp Rösler in der Kritik: Stefan Raab

Sieht sich wegen seines Stäbchen-Witzes über FDP-Chef Philipp Rösler in der Kritik: Stefan Raab

Ist er der Erneuerer des angestaubten Polit-Talk-Genres oder letztlich doch nur ein "Spaß-Rassist", wie er bei "Spiegel-Online" genannt wurde? Ohne Zweifel hat Stefan Raab mit seiner neuen Sendung "Absolute Mehrheit - Meinung muss sich wieder lohnen" für viel Wirbel gesorgt. Und das nicht nur, weil er großzügige Geldgaben verteilt und die Zuschauer über die Talkgäste abstimmen lässt. Mehr noch als das unkonventionelle Konzept der Show sorgte ein Witz über FDP-Chef Philipp Rösler für Aufregung. Raab hatte über den in Vietnam geborenen Vizekanzler gesagt: "Wenn Rösler das beim Abendessen sieht - hoffentlich fallen ihm nicht die Stäbchen aus der Hand." Der FDP-Politiker wurde als kleines Kind adoptiert und ist in Deutschland aufgewachsen.

Dieser Spruch über die asiatische Herkunft Röslers sorgte bei den Liberalen für Unverständnis. Ein Parteisprecher wollte den Vorgang auf Anfrage von stern.de nicht kommentieren. Er verwies aber auf eine Meldung der Nachrichtenagentur DPA, in der ein Kommentar aus der Partei-Spitze kolportiert wird: "Ein Polittalk mit Format verzichtet auf Spielereien unter der Gürtellinie. Das wollte oder konnte 'Absolute Mehrheit' nicht."

ProSieben stellt sich hinter Raab

Wie steht Raab selbst dazu? Sieht er den Witz als geschmacklosen Ausrutscher - oder ist es bewusst das Konzept, gegen den politisch-korrekten Konsens zu schwimmen, auch auf die Gefahr hin, dafür Prügel zu beziehen? Gerne würde man seine Sichtweise dazu hören. Doch seine Produktionsfirma Brainpool hat sich dazu bislang nicht geäußert.

Der Fernsehsender ProSieben reagierte auf die Frage nach dem Witz dünnhäutig. Ein Unternehmenssprecher verwies zunächst auf die positive Rezension bei "sueddeutsche.de". Dort schrieb die Rezensentin Ruth Schneeberger, Raab habe die Gäste und das Publikum erst mal locker gemacht, "mit mehr oder weniger gelungenen, mehr oder weniger angebrachten und auch mehr oder weniger provokativen Witzchen", ohne jedoch speziell auf den Rösler-Spruch einzugehen. Später rang sich der Sender doch noch zu einer eindeutigen Stellungnahme durch: Nein, ProSieben habe kein Problem mit dem Witz - "genauso wie die politischen Gäste in 'Absolute Mehrheit'".

Damit sollte die Angelegenheit erledigt sein. Eine Staatsaffäre wird jedenfalls nicht daraus. Unterm Strich bleibt Raabs Verdienst, vor allem junge Leute für einen Polit-Talk zu gewinnen. Das gelang ihm mit Bravour: Bei der Gruppe der jungen Zuschauer im Alter von 14 bis 29 Jahren erreichte er eine Quote von fast 25 Prozent. In absoluten Zahlen war das rund eine halbe Million Menschen. Das waren mehr Zuschauer als in allen sechs öffentlich-rechtlichen Talkshows der vergangenen Woche zusammen. Dort hatten lediglich 0,45 Millionen 14- bis 29-Jährige eingeschaltet.

Ob die gezielte Verletzung der Polical Correctness - wie im Fall Rösler - nötig ist, um Jugendliche für Polit-Talks zu gewinnen, oder ob dieser Spruch einfach nur dem losen Mundwerk Raabs geschuldet ist, wird die Zukunft zeigen. Die politische Kultur in diesem Land, soviel kann man Vorab-Kritikern wie Bundestagspräsident Norbert Lammert entgegenhalten, wird in dieser Sendung jedenfalls nicht zu Grabe getragen.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools