Für Menschen zumutbar, für Hunde nicht?

15. September 2013, 16:12 Uhr

Wie schlimm ist das Hundeleben im Container? Tierschützer wollen Marijke Amados wuscheliges Haustier retten. Sat.1 wiegelt ab: Dem Tier gehe es blendend.

3 Bewertungen
Promi Big Brother, Marijke Amado, Jottem, Hund, Tierschutzbund

Auf Frauchens Arm fühlt sich Zottel Jottem sichtlich wohl, aber wie gefällt es ihm eingesperrt mit C-Promis im Container?©

Die neue Sat.1-Show "Promi Big Brother" hat den Unmut von Tierschützern auf sich gezogen. Das Leben im Container sei unzumutbar für den kleinen, wuschelige Hund Jottem, der mit Moderatorin Marijke Amado eingezogen war, befand der Deutsche Tierschutzbund. "Ein Hund braucht Auslauf und einen Rückzugsbereich", sagte Präsident Thomas Schröder der "Bild"-Zeitung und forderte, das Tier herauszuholen.

Ins gleiche Horn stießen Designer Harald Glööckler und die Tierrechtsorganisation Peta "Diese vielen kreischenden Menschen und der ganze Trubel, das war offensichtlich zu viel für den armen kleinen Hund", erboste sich Glööckler auf der Seite der Tierschützer. Am liebsten wäre er sofort in das Haus gestürmt und hätte den Havaneser mit dem "weit geöffneten, hechelnden und nach Luft schnappenden Schnäuzchen" gerettet.

Sat.1 sieht das freilich völlig anders: "Der Hund bekommt ausreichend Auslauf und Zuwendung. Ein Mitarbeiter geht mehrmals täglich mit dem Hund spazieren", versicherte Pressesprecherin Diana Schardt dem Klatschportal "Promiflash".

Hoffnung auf neues "Dschungelcamp" verpufft

Auch an der Quotenfront weht Sat.1 ein eher lauwarmer Wind entgegen. Die Hoffnungen, mit dem Format einen ähnlichen Hype wie beim Dschungelcamp zu erzeugen, erfüllten sich nicht.

Die erste, fast dreieinhalbstündige Ausgabe schaffte es mit 3,21 Millionen Zuschauern (12,7 Prozent Marktanteil) beim Gesamtpublikum am Freitagabend nur auf den vierten Platz. Am Tag darauf hatte sich eine ganze Million bereits vom Format verabschiedet. Nur noch 2,23 Millionen sahen laut Quotenmeter die erste einstündige Live-Show am späteren Samstagabend. Bei der jüngeren Gruppe von 14 bis 49 Jahren sank die Zuschauerzahl auf 1,8 Millionen. Immerhin: Bei den Werberelevanten kam Sat.1 auf einen Marktanteil von 15,6 Prozent. Für den Münchner Sender, der zu dieser Zeit traditionell schwächelt, sind das noch immer recht gute Werte.

Für den Privatsender, ständig im Schatten von RTL, hat die Mammutshow eine ungeheure Bedeutung. ""Promi Big Brother" hat für uns die Wichtigkeit einer Fußball-Weltmeisterschaft", sagte Geschäftsführer Nicolas Paalzow kurz vor dem Sendestart der Nachrichtenagentur DPA.

Auf ein verspätetes Sommermärchen hoffen die Münchner aber wohl umsonst.

jwi/DPA
 
 
MEHR ZUM THEMA
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Wissenstests
Sind Sie ein Kultur-Kenner? Sind Sie ein Kultur-Kenner? Ob zu TV, Kino, Literatur oder Musik ... Testen Sie Ihr Wissen rund um die Kultur. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von bh_roth: VPN-Server erkennbar?

 

  von Gast 92508: Welche Kühlschranktemperatur ist richtig

 

  von Gast 92503: Warum habe ich nach meiner Privatinsolvenz immer noch einen sehr schlechten Scorwert bei der Schufa...

 

  von Gast 92501: gibt es ökologische Fahrradbekleidung?

 

  von Gast 92499: Rechtsfrage

 

  von rocky1703: mein sohn ist 21 jahre und hat seine ausbildung abgebrochen abgebrochen muss ich weiter unterhalt...

 

  von Amos: Warum heißt es häufig "Freiheitsstrafe" statt "Gefängnisstrafe"? Klingt das...

 

  von Gast: Haben Sie Behindertenrabatte?

 

  von Amos: Was ist dran am möglichen Ende von AC/DC? Alles nur Spekulationen?

 

  von Gast 92465: ich habe bei meinem Nissan Pixo den Lüftungsmotor wegen Geräusche vor 1 Jahr austauschen lassen.

 

  von getachew: Wie kann man die Monatskarte der Bvg steuerlich absetzen?

 

  von Amos: Warum trägt der BVB auch ein VW-Logo auf dem Trikot? Aus Sympathie für Wolfsburg? Bisher hatten sie...

 

  von bh_roth: Zwei Windows Betriebssysteme auf einer Festplatte möglich?

 

  von Gast 92439: Temperatur schwankt im Kühlkombie von -20 bis - 12 Grad. warum?

 

  von Anoukboy: Ich bin Französin, habe mehrere Jahre in Deutschland gewohnt une gearbeitet. Ich ziehe nach...

 

  von Gast 92418: Daten von externer Festplatte auf PC laden?

 

  von Amos: Deutsche Spitzengastronomie wird zu 95% von männlichen Köchen dominiert. Köchinnen kenne ich...

 

  von Amos: Woher stammt die Unsitte, vieles als "vorprogrammiert" zu bezeichen? Statt...

 

  von Gast 92411: wie stelle ich meine e-mail adresse um?

 

  von gerti: suche eine alternative Pfanne zu Aluguss für Induktionsherd welche nicht so schwer ist...

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug