Startseite

So laufen Videos auf stern.de

Die Videos ruckeln? Die Beiträge laden zu langsam? Sie wollen Videos auf Ihrer Homepage einbinden? Wir haben die Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Videonutzung auf stern.de zusammengestellt.

Systemvoraussetzungen für Windows 2000, XP oder Vista

  • 768 Kbps oder schnellere DSL-/Breitbandverbindung
  • Testen Sie die Geschwindigkeit Ihrer Verbindung mit Speedtest
  • Mindestens 1GHz Intel Pentium III Prozessor
  • Mindestens 256MB RAM Arbeitsspeicher
  • Mindestens 1GB freier Festplattenspeicher
  • Mindestens Flash, Version 9. Die aktuelle Flash-Version können Sie sich hier runterladen.
  • Mindestens Internet Explorer 7 oder Firefox 1.5

Systemvoraussetzungen für Mac OS X

  • 768 Kbps oder schnellere DSL-/Breitbandverbindung.
  • Testen Sie die Geschwindigkeit Ihrer Verbindung mit Speedtest
  • Mindestens 1GHz G4, G5, oder Intel Prozessor
  • Mindestens 256MB RAM Arbeitsspeicher
  • Mindestens 1GB freier Festplattenspeicher
  • Mindestens Safari 1.3 oder Firefox 1.5
  • Mindestens Flash, Version 9
  • Die aktuelle Flash-Version können Sie sich hier runterladen.

Warum laufen die Videos nicht in Firefox?

Schuld daran ist der Firefox-Ad Blocker (ABP). Einfach den Ad Blocker deaktivieren, dann laufen die Videos.

Warum ruckeln Videos bei der Wiedergabe?

Videos ruckeln oder stocken in der Wiedergabe, wenn Ihr Computer nicht die bereits genannten Spezifikationen erfüllt. Ein weiterer Grund kann eine nicht ausreichende Internet-Verbindungsgeschwindigkeit sein. Selbst bei Breitband-Verbindungen kommt es mitunter zu einer fehlerhaften Wiedergabe von Videos - durch große Belastung der Verbindung oder hohe Datenvolumina, die gleichzeitig über die Verbindung laufen. Ihre aktuelle Verbindungsgeschwindigkeit können Sie messen bei Speedtest.

Warum wird der Video-Player nicht auf der Webseite angezeigt?

Es gibt Firmennetzwerke, Firewalls und so genannte Ad Blocker, die das Laden des Video-Players verhindern. Bitte sprechen Sie in einem solchen Fall Ihren Netzwerk-Administratoren an. Damit ist sichergestellt, dass Videos in Ihrem Netzwerk wiedergegeben werden können. Bitte deaktivieren Sie auch Ad Blocker.

Warum wird das Video grobpixelig dargestellt?

Verschiedene Faktoren beeinflussen die Qualität von Video-Wiedergabe im Internet. Unter anderem die Verbindungsgeschwindigkeit, die Qualität der Ausgangsfilme und die Flash-Version, die im Einsatz ist.

Wie kann man Videos auf die eigene Webseite stellen?

Hier gibt es zwei Möglichkeiten: entweder durch eine direkte Verlinkung auf stern.de oder durch ein so genanntes „embedded“ Video, das heißt einer vollständigen Integration des Videoplayers auf Ihrer Homepage. Zur Verlinkung einfach auf das Verkettungssymbol unterhalb des Playerbildschirms klicken und die URL kopieren. Zum Einbauen des Videos samt Player das Symbol rechts daneben klicken, den angezeigten Code kopieren und in das eigene Redaktionssystem beziehungsweise Webprogramm einarbeiten.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools