Mit blutigem Daumen zum Sieg

15. Juli 2012, 10:34 Uhr

Gute Quoten beim Gourmet-Duell: Rund 2,5 Millionen Zuschauer fieberten mit, wie der Hamburger Star-Koch Steffen Henssler trotz Druckverband gegen einen Winzer gewann.

Schlag den Star, Steffen Henssler,  Pro Sieben, Stefan Raab

Klarer Sieg für den Star-Koch: Steffen Henssler (l.) gewinnt bei "Schlag den Star" gegen den Winzer Sebastian©

Er wollte Sushi aus seinem Gegner machen - und er hat sein Versprechen gehalten: Mit 30 zu 15 Punkten siegte der TV-Koch Steffen Henssler klar gegen den Winzer Sebastian aus Igel an der Mosel. Und das, obwohl er sich schon beim ersten Spiel der Pro-Sieben-Sendung "Schlag den Star" verletzte. Beide Kandidaten sollten mit einer Haushaltsschere möglichst schnell 50 gespannte Seile durchtrennen - Henssler schnitt sich dabei in den Daumen. Doch trotz Druckverband hielt er sich beim alles entscheidenden letzten Duell länger an der Reckstange als sein 27-jähriger Konkurrent.

So viel Einsatz kommt an: Rund 2,5 Millionen Zuschauer wollten die zweistündige Sendung am Samstagabend sehen - so gut lief in den vergangenen zwei Jahren keine Ausgabe des Formats. Zum Vergleich: Stabhochspringer Tim Lobinger lockte zwei Wochen zuvor eine Million Zuschauer weniger vor den Bildschirm. Bei den besonders wichtigen, weil werberelevanten 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil nun sogar bei 17 Prozent. Allerdings gab es zeitgleich auch keine Show-Konkurrenz auf anderen Sendern, die Pro Sieben die Zuschauer hätte abluchsen können. Und an die Quotenerfolge des Originals "Schlag den Raab" kam der Ableger trotz allem nicht heran.

In insgesamt neun Spielen duellierten sich der Fernsehkoch und der Winzer: Unter anderem mussten sie Filmmusik raten, einen Nagel versenken und Kunststoffbuchstaben erschmecken. Auch Stefan Raab gab sich im Wissensquiz die Ehre - verlor jedoch gegen Steffen Henssler. Der Star-Koch holte mit seinem Sieg die Ehre seiner Zunft zurück - denn Kollege Tim Mälzer hatte sich im vergangenen Jahr geschlagen geben müssen.

Am 4. August tritt ein neuer Kandidat gegen den "taff"-Moderator Daniel Aminati an - und kämpft um 150.000 Euro.

Zum Thema
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Wieso ensteht auf heißer Milch oder Kakao immer diese eklige Haut?

 

  von Fragomatic: Wieviele Enklaven gibt es der Europäischen Union einschl. der Schweiz?

 

  von Musca: Ist das Betrug? Es werden völlig unrealistische Werte bei der Gebäudesanierung genannt

 

  von Amos: Wenn man sich verletzt und das Blut ableckt, schmeckt es metallisch. Warum?

 

  von Amos: Wieso kommt die Steuerfahndung immer morgens um 6? Hat das bestimmte Gründe? Ich dachte,...

 

  von Amos: Darf man im Elsass Deutsch sprechen oder hören Franzosen das nicht so gerne? Z. B. im Bistro oder...

 

  von blog2011: Ich muss mal eine dumme Frage loswerden wg. der Schweizer Franken.

 

  von bh_roth: K-Wert eines Mauerwerks

 

  von Amos: Aus einem anderen Forum: heißt es schallgedämpft oder schallgedämmt?

 

  von Panda09: Gute Fotokamera?

 

  von bh_roth: Thema Holzmauerwerk

 

  von ing793: "Ein guter Gulasch brennt zweimal" heißt es - warum eigentlich?

 

  von bh_roth: Bremsen rubbeln

 

  von Amos: Warum reißt der Mercedes-Stern in der Waschanlage nicht ab? So stabil sieht das Ding nicht aus!

 

  von blog2011: Ist ein illegaler Download immer nachweisbar?

 

  von HH-Immo: Wie kann man surfen im Internet die Werbung ausblenden?

 

  von Amos: Im Internet hat mich alle zwei Stunden der Proxy-Server herausgeschmissen. Jetzt habe ich bei...

 

  von dorfdepp: Wofür die 24,95?

 

  von Mehrwisser: Sauna im Garten?

 

  von RenGei02: iPhone 4s beim Zurücksetzen aufgehängt