Startseite

Quote für Tatort: Til Schweiger verliert Zuschauer

8,24 Millionen Zuschauer haben den Tatort mit Til Schweiger eingeschaltet. Tages-Quotensieg für die ARD. Doch das Interesse für die actionreichen Schweiger-Tatorte scheint abzunehmen.

Til Schweiger spielt im Tatort Kommissar Nick Tschiller

Til Schweiger als Tatort-Kommissar Nick Tschiller

Mit seinem allerersten Einsatz als Nick Tschiller holte Til Schweiger als Tatort-Komissar die besten Tatort-Quoten seit 20 Jahren. 12,5 Millionen Zuschauer wollten die erste Folge "Willkommen in Hamburg" am 10. März 2013 sehen. Auch die zweite Folge "Kopfgeld" lockte noch mehr als zehn Millionen Menschen vor den Fernseher. Trotzdem konnte "Der große Schmerz" nicht mithalten. Zwar landete die actiongeladene Tatort-Folge mit Helene Fischer auf Platz eins und ist damit Quotensieger des Neujahrstages, doch "nur" 8,24 Millionen Zuschauer verfolgten die Geschichte vom Kampf Nick Tschillers gegen einen kriminellen Clan in Hamburg.

Til Schweiger schaute Tatort mit Semmelrogge

Frank Beckmann, NDR Programmdirektor Fernsehen zeigt sich dennoch zufrieden: "Mein herzlicher Glückwunsch an das gesamte 'Tatort'-Team für diesen sehr gelungenen Krimi! Der Neujahrsabend ist nicht der gewohnte Sendeplatz für eine 'Tatort'-Premiere. Daher freuen wir uns umso mehr, dass sich so viele der Zuschauer für das Action-Abenteuer mit Til Schweiger, Fahri Yardim und Helene Fischer entschieden haben."


Den Tatort sah sich Schweiger zusammen mit Schauspielkollege Martin Semmelrogge an. Ein gemeinsames Bild postete er auf seiner Facebook-Seite.

Als ich noch ein Kind war, war Martin Semmelrogge mein absoluter Lieblingsschauspieler- weil er immer so authentisch...

Posted by Til Schweiger on Freitag, 1. Januar 2016


Den nächsten Teil, "Fegefeuer", zeigt Das Erste am Sonntag, 3. Januar, um 20.15 Uhr.

jek/ots/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools