Startseite

Stern Logo Tatort

Nina Kunzendorf verlässt Frankfurter "Tatort"

Abrupter Abgang: Nach nur fünf Folgen schmeißt Nina Kunzendorf als Frankfurter Ermittlerin hin. Grund sind offenbar Differenzen bei der Gestaltung ihrer Rolle als Kommissarin

  Nina Kunzendorf gab Kommissarin Conny Mey, die mit Frank Steier (Joachim Król) ermittelte

Nina Kunzendorf gab Kommissarin Conny Mey, die mit Frank Steier (Joachim Król) ermittelte

Schauspielerin Nina Kunzendorf verlässt nach nur fünf Folgen das Ermittlerteam des Frankfurter "Tatorts". In der ARD-Krimiserie spielt sie an der Seite von Joachim Król die Kommissarin Corinna Mey. "Den Ausstieg kann ich bestätigen. Zu den Gründen kann ich nichts sagen", erklärte Kunzendorfs Agentin am Mittwoch.

Zuvor hatte das Internetportal des "Tagesspiegel" das Ende gemeldet. "Wir bedauern diese Entscheidung sehr", sagte ein Sprecher des Hessischen Rundfunks. Der "Tagesspiegel" berichtete mit Verweis auf Senderkreise, Kunzendorf sei mit der inhaltlichen Gestaltung der Rolle unzufrieden gewesen. Drei Folgen mit Kunzendorf sind bereits ausgestrahlt, zwei sollen noch zu sehen sein: eine am 26. Dezember, die letzte im April 2013. Wer Kunzendorf ersetzen soll, steht nach Angaben des hr noch nicht fest.

Wenige Stunden zuvor hatte der MDR mit Nora Tschirner und Christian Ulmen zwei prominente Neuzugänge beim "Tatort" vermeldet. Sie sollen künftig in Weimar Verbrecher jagen.

jar/DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools