HOME

Quotensturz bei "DSDS"

Boss-Hoss-Boss poltert gegen Bohlen

Relaunch von "Gottschalk Live"

Nur noch kurz den Thommy retten

"Deutschland sucht den Superstar", Mottoshow Nr. 4

Warum in die Ferne schweifen...

Show "DSDS Kids"

Dieter Bohlens gefährliches Kindercasting

"DSDS Kids"

Dieter Bohlen sucht Deutschlands kleinen Superstar

DSDS 2012, 2. Liveshow

Bohlen, wir haben ein Problem!

Änderungen bei "Gottschalk Live"

Letztes Aufbäumen in der Todeszone

DSDS 2012

So rosig wie ein Schweinehintern

DSDS 2012, 1. Liveshow

Mammut-Casting auf der Zielgeraden

"Wann wird es mal wieder richtig Sommer?": Günther Jauch hat die brennenden Fragen.

Kritik zu "Günther Jauch"

Wulff auf der Psycho-Couch

"Deutschland sucht den Superstar"

Bohlens Quoten bröckeln

DSDS-Zuschauerzahlen

Die fetten Jahre sind vorbei

Quoteneinbruch bei "Gottschalk Live"

Thommy verliert weiter Zuschauer

RTL-Castingshow "DSDS"

In Sachen Fremdschämen unerreicht

"The Voice", "DSDS" und "Unser Star für Baku"

Eine wird gewinnen

Von Jens Maier

"The Voice", "DSDS" und "Unser Star für Baku"

Der große Castingshow-Vergleich

Von Jens Maier

Dschungelcamp 2012

Kims Höllenfahrt sorgt für Spitzenquoten

"Deutschland sucht den Superstar" (DSDS)

Bohlen-Casting startet schwächer als im Vorjahr

"DSDS" auf RTL

Stumpf ist Trumpf

Pop-Titan Bohlen zur neuen Staffel "DSDS"

Wer zuletzt quakt...

Xavier Naidoo, Sascha "Hoss" Vollmer und Alec "Boss" Völkel von der Gruppe "The BossHoss", Nena und Rea Garvey sind die Juroren der Sendung

Casting-Hit "The Voice of Germany"

Die Guten und der Bohlen

Von Carsten Heidböhmer

Drama, Baby!

Bruce Darnell freut sich auf neue Staffel von "DSDS"

"Das Supertalent 2011" auf RTL

Trotzpunker und Therapie-Tratsch

"Das Supertalent" 2011

Zehn Finalisten aus aller Welt

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo