HOME
Ein Soldat der Bundeswehr auf einem Truppenübungsplatz (Symbolfoto)

Anschlag unter falscher Flagge?

Das bizarre Doppelleben des Soldaten, der sich als Flüchtling ausgab

Ein deutscher Bundeswehrsoldat führte mehr als ein Jahr lang ein Doppelleben als vermeintlich syrischer Flüchtling. Die Ermittler gehen davon aus, dass er einen Terroranschlag unter falsche Flagge plante. Ein kurioser Fall.

Von Finn Rütten
Der nun festgenommene gab vor ein syrischer Flüchtling zu sein, lebte monatelang unter zwei Identitäten

Doppelleben als Flüchtling

Ein Kriminalpsychologe über den "eigenartigen Fall" des Oberleutnants

Silvio S. verdeckt sein Gesicht mit einem Aktenordner.

Kriminalist über Silvio S.

"Drogensüchtige verhalten sich sehr ähnlich"

Von Tilman Gerwien
Silvio S. verdeckt im Landgericht zu Potsdam sein Gesicht mit einem Aktenordner

Schockierende Enthüllungen

Das bizarre Doppelleben des Silvio S.

Von Tilman Gerwien
Verschwommene Collage von Elaine O'Hara und Graham Dwyer

Tödliche Sexspiele

Sklavin und Master

Von Michael Streck
Einer der wenigen geouteten Hollywoodstars: Neil Patrick Harris mit seinem Ehemann David Burtka bei der Oscar-Verleihung

Homophobie-Hochburg Hollywood

"Schwuchteln haben keine Chance"

Videopremiere "Ging in die Welt hinaus"

Die melancholische Rückkehr des Michel van Dyke

Kinotrailer

"Jung und schön"

Eine Diebsameise (oben) attackiert eine räuberische Gnamtogenys-Ameise. Obwohl Diebsameisen Parasiten sind, werden sie häufig als Gäste geduldet und zur Verteidigung gebraucht.

Erst schmarotzen, dann kämpfen

Das Doppelleben der Diebsameisen

Kinotrailer

"Arbitrage"

Heidrun Anschlag (Deckname) steht seit Dienstag gemeinsam mit ihrem Ehemann wegen Spionage vor Gericht

Agentenprozess in Stuttgart

Das Doppelleben der biederen Familie Anschlag

Typische Vorort-Mutter mit einem Faible für Waffen: Nancy Lanza

Amoklauf von Newtown

Das Doppelleben der Nancy Lanza

Yvonne G. ließ sich trotz gegenteiliger Behauptungen der Boulevard-Presse nie für sexuellen Kontakt bezahlen

Sex-Verbrechen in Leipzig

Tod einer Anwältin

Von Kerstin Herrnkind

Kinotrailer

"Doppelleben"

Urlaub mit einem Teenager

Doppelleben auf Mallorca

Maria Furtwängler im ARD-"Tatort"

Ein neuer Mann für die beliebteste Kommissarin

"Am Kreuzweg" in der ARD

Der Priester und sein Doppelleben

"Tatort"-Kritik

Wenn die Liebe zur Qual wird

Doppelleben

Karriere auf dem Kiez

Magersucht bei Männern

Wenn Hungern die Gefühle ersetzt

Von Nicole Heißmann

Faszination Doppelleben

Die Welt von Dr. Jekyll und Mr. Hyde

"Ultimate Spider-Man"

Wanderer zwischen den Welten

Charles Lindbergh

Frauen flogen auf den Fliegerhelden

T.C. Boyle

Das Doppelleben des Dr. Sex

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo