HOME

Fritz Wepper

Love is in the Air

Einschaltquoten

ARD-Serien top - «Love is in the Air» hebt nicht ab

Berlin - Die ARD-Serien haben am Dienstag einmal mehr die Konkurrenzprogramme beherrscht. Der Klassiker «Um Himmels Willen» mit Janina Hartwig und Fritz Wepper brachte es um 20.15 Uhr auf 4,56 Millionen Zuschauer - der Marktanteil betrug 15,2 Prozent.

«Die Höhle der Löwen»

Einschaltquoten

Das Erste macht das Rennen mit zwei Serien

Fritz Wepper

Fernsehschauspieler

Fritz Wepper nach Herz-OP aus künstlichem Koma erwacht

Werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr: Schauspieler Fritz Wepper (l.) und Comedian Atze Schröder

"Lustgreis"-Prozess

Wepper erzwingt Gag-Verbot gegen Atze Schröder

Werden wohl keine Freunde mehr: Schauspieler Fritz Wepper (l.) und Comedian Atze Schröder.

Streit um Schmerzensgeld

Fritz Wepper zieht gegen Atze Schröder den Kürzeren

Sowohl der Anwalt von Fritz Wepper (l.) als auch der von Atze Schröder gehen davon aus, dass die Schmerzensgeldklage abgewiesen wird

Kunstfreiheit gegen Persönlichkeitsrecht

Schröder und Wepper bestehen jeweils auf ihr Grundrecht

Alles andere als schmerzfrei: Schauspieler Fritz Wepper (l.) fühlt sich von Atze Schröder verunglimpft und hat den Comedian verklagt

Fritz Wepper vs. Atze Schröder

Gericht hebt einstweilige Verfügung teilweise auf

Alles andere als schmerzfrei: Schauspieler Fritz Wepper (l.) fühlt sich von Atze Schröder verunglimpft und hat den Comedian verklagt

Fritz Wepper vs. Atze Schröder

"Lustgreis" oder nicht, das ist hier die Frage

Auseinandersetzung vor Gericht: Filmstar Fritz Wepper (l.) und Deutschlands lustigster Perückenträger Atze Schröder.

Umstrittene Äußerungen bei "Markus Lanz"

Fritz Wepper und Atze Schröder streiten vor Gericht

Auseinandersetzung vor Gericht: Filmstar Fritz Wepper (l.) und Deutschlands lustigster Perückenträger Atze Schröder.

"Beleidigt und verunglimpft"

Fritz Wepper verklagt Atze Schröder

Nach dreijähriger Beziehung

Fritz Wepper trennt sich von seiner Freundin

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Nächster Boxenstopp für Katie Price

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Das Loddarleben nach dem Dschungel

Rosel Zech ist tot

Theater als Königsdisziplin

Nach lebensgefährlicher Blutvergiftung

Fritz Wepper auf dem Weg der Besserung

Am Tod vorbeigeschrammt

Fritz Wepper nach gefährlicher Blutvergiftung wohlauf

Nach gefährlicher Infektion

Fritz Wepper schrammt am Tod vorbei

ARD-Schauspieler

Wepper im Krankenhaus

TV-Quoten

König Fußball gewinnt gegen Fernsehserien

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Auf die Größe kommt es an

Was kuckt Kühn?

Mein Freund Fritz

Was kuckt Kühn am 4. Juni?

TV-Kritik: Eine Nacht mit Liza Minelli

Deutscher Filmpreis 2008

Elmar Wepper rührt zu Tränen

Bettina Zimmermann

Irgendwie Mädchen, irgendwie Dame

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo