HOME
Anne-Will-Gäste Giovanni di Lorenzo und Jürgen Trittin
TV-Kritik

Anne Will

Wenn Giovanni di Lorenzo der SPD erklären muss, was zu tun ist

Bei Anne Will fällt Jürgen Trittin unangenehm auf, Manuela Schwesig klammert sich ans Thema soziale Gerechtigkeit und "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo sagt der SPD, welche Sorgen der Bürger die Partei besser schnell ernst nehmen sollte.

Angela Merkel zu Gast bei Anne Will
TV-Kritik

"Anne Will"

"Angela Merkel ist peinlich und narzisstisch"

Giovanni di Lorenzo vor zwei Jahre in Frankfurt

Pegida-Frontfrau

Tatjana Festerling beleidigt "Zeit"-Chef di Lorenzo aufs Übelste

Von Tim Schulze
Helmut Schmidt

Henri Nannen Preis 2010

Helmut Schmidt über sein publizistisches Lebenswerk

Charlotte Roche

Charlotte Roche im TV

Bumsen, Kotzen, Penisverletzung

Fuck you, Lügenpresse!

Wie mich die Regierung tagtäglich kommandiert

Moderatorin Katrin Bauerfeind

Medienkolumne - Die Kinder des Harald Schmidt

Katrin Bauerfeind - die fürs intellektuelle Fernsehen

Fühlt sich vor der Kamera immer noch wohler als dahinter: Berlins Noch-Bürgermeister Wowereit

Talkshow "3 nach 9"

Wowi bewirbt sich für die Sendung mit dem Klaus

Von Ulrike Posche
Günther Jauch, seine Gäste und die ARD sind auf der Suche nach dem Glück - eine ganze Woche lang

TV-Kritik "Günther Jauch"

Nur mal so über Fußball reden

Ihre Vorbildfunktion haben Jogi Löw (l.) und Giovanni di Lorenzo für unseren Autor verloren

Temposünder Löw, Doppelwähler di Lorenzo

Wo sind sie hin, meine Vorbilder?

Günther Jauch empfindet doppeltes Wählen als Kleinigkeit, über die man sich nicht so aufregen sollte.

Doppelwähler bei Europawahl

Günther Jauch findet Kritik an di Lorenzo daneben

Günther Jauch, seine Gäste und die ARD sind auf der Suche nach dem Glück - eine ganze Woche lang

TV-Kritik "Günther Jauch"

Wie man in Europa doppelt wählen konnte

Unfug mit dem Altkanzler: Helmut Schmidt scherzt im Sommer 2012 bei einem Besuch der Loki-Schmidt-Schule in Hamburg mit Kindern. An der rechten Hand trägt er seinen Ehering - und den Ring seiner verstorbenen Frau Loki. Seine öffentlichen Auftritte sind mittlerweile rar.

ARD-Film

Der beste Helmut Schmidt, den es bisher gab

Altbundeskanzler Helmut Schmidt und seine Frau Loki im Juli 2000 in Hamburg

Scheitel und Zigarette

Dreh fürs Doku-Drama über Helmut Schmidt

Helmut Schmidt neue Lebensgefährtin

Ruth Loah - die Frau nach Loki

TV-Kritik "Roche & Böhmermann"

Hitler-Vergleiche ohne Selbstzensur

TV-Kritik "Anne Will"

Deutschland vor dem Super-Gauck

Neue Show auf ZDFkultur

Charlotte Roche talkt mit Jan Böhmermann

Guttenbergs Buch "Vorerst gescheitert" erschienen

Der Sound des Größenwahns

Von Lutz Kinkel

Guttenberg-Interview

Reue, Treue - und ein Paukenschlag

Resozialisierung eines Gescheiterten

Guttenberg legt nach - mit einem Buch

Von Lutz Kinkel

Deutscher Radiopreis 2011

Geht ins Ohr, bleibt im Kopf

Buchautorin Charlotte Roche

Offenherzig und provokativ

Wegen Eurovision Song Contest

Ex-Bischöfin Käßmann predigt bei "3 nach 9"

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo