HOME
Hape Kerkeling
+++ Ticker +++

News des Tages

Ehe für alle - Hape Kerkeling nennt Haltung der CDU "beschämend"

+++ Haftbefehl gegen Mieter nach Explosion in Dortmund +++ Weiter Feuergefechte in der Ukraine +++ Mann flieht aus Gerichtsverhandlung +++ Der Nachrichtenüberblick.

Devid Striesow
Interview

Devid Striesow als Reformator

"Martin Luther war eine manisch-depressive Persönlichkeit"

Die Bundespräsidentenwahl am 12. Februar legt den Nachfolger von Joachim Gauck fest

Wahl 2017

Diese Promis entscheiden mit über den nächsten Bundespräsidenten

Mans Zelmerlöw

Zweites ESC Semifinale

Måns, du darfst nicht nackt mit dem Wolf tanzen

Von Jens Maier
Devid Striesow spielt Hape Kerkeling

Striesow über "Ich bin dann mal weg!

"Hape Kerkeling hat mich überfordert"

Von Sophie Albers Ben Chamo
"Peanuts" und "Ich bin dann mal weg"

Neu im Kino

Wandern mit Hape und Snoopy

Von Sophie Albers Ben Chamo
Es gibt nichts Vergleichbares mit dem Camino

"Ich bin dann mal weg" und Co.

Was kommt nach der Erleuchtung auf dem Jakobsweg?

Von Sophie Albers Ben Chamo

Weltpremiere "Ich bin dann mal weg"

Hape Kerkeling ist dann mal da

Von Sophie Albers Ben Chamo
Martina Gedeck und Devid Striesow auf dem Camino im Abendlicht in "Ich bin dann mal weg"

Kinotrailer

"Ich bin dann mal weg"

Devid Striesow als Hape Kerkeling auf dem Camino in "Ich bin dann mal weg"

"Ich bin dann mal weg"

So gut ist die Verfilmung von Hape Kerkelings Bestseller

Von Sophie Albers Ben Chamo
Schauspieler Danny DeVito und Arnold Schwarzenegger - die "Zwillinge" vereint in Hamburg

50. Goldene Kamera

Arnie hatte feuchte Augen

Könnte den Dschungel aufmischen: Ex-"Der Preis ist heiß"-Moderator Harry Wijnvoord

Dschungelcamp-2015-Halbzeitcheck

Holt Harry Wijnvoord ins Camp!

Von Jens Maier

Magazin

Mensch ärgere dich nicht

Wieder ein Bestseller: das neue Buch von Hape Kerkeling

Bücher zum Fest

Hape Kerkeling verkaufte sich zu Weihnachten am besten

Es ist nicht lustig: Daniel Aminati als Robert Geiss

Daniel Aminati als Comedy-Star

"Witzischkeit" kennt doch Grenzen

Von Jens Maier
Markus Lanz moderiert am Samstag die letzte Folge von "Wetten, dass..?"

Am Samstag läuft zum letzten Mal "Wetten, dass..?"

Darum ist Markus Lanz gescheitert

Von Sarah Stendel

Die Welt in Listen

Hape Kerkeling wird 50 - wir gratulieren mit 10 Klassikern

Autor Micky Beisenherz (v.l.), Gero von Boehm und Hape Kerkeling als Boulevard-Journalistin in einer Szene des ZDF-Films "Hape Kerkeling: Keine Geburtstagsshow!"

Film zum 50. im ZDF

Kerkeling bekommt "Keine Geburtstagsshow!"

Hape Kerkeling

Die elf besten Clips zum 50. Geburtstag

Hape Kerkeling in seiner Rolle als Lokaljournalist Horst Schlämmer, Motto: "Immer janz discht dran und knallhart nachjefracht".

Comedian Hape Kerkeling

Mach mal wieder was richtig Gutes!

Von Kester Schlenz
Hape Kerkeling wird im Dezember 50 Jahre alt. Zum ersten Mal erzählt  er ausführlich die Geschichte seiner Kindheit

Hape Kerkeling

"Ich musste von heute auf morgen erwachsen werden"

Hape Kerkeling war am Dienstag zu Gast bei Sandra Maischberger

"Menschen bei Maischberger"

Als Hape Kerkeling sein Fernsehgesicht verlor

Hape Kerkeling in seiner Rolle als niederländische Paartherapeutin und Hasselhoff-Fan Evje van Dampen.

Hape Kerkeling

"Frauen haben mich sehr geprägt"

Rückzugsort Italien: Hier hat Hape Kerkeling eine zweite Heimat gefunden

Hape Kerkeling im stern

"Der Freitod meiner Mutter war traumatisch"

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo