HOME

Katharina Thalbach

So schön wurde die Natur lange nicht mehr gezeichnet: Brendan trifft bei seinen Streifzügen rund um die Abtei auf das Wolfsmädchen Aisling

TV-Tipp 30.9.: "Das Geheimnis von Kells"

Ein Zeichentrick für alle Bücherfreunde

Den Oscar hätte dieser Film redlich verdient gehabt. In "Das Geheimnis von Kells" lassen wunderschöne Zeichnungen die irische Mythologie lebendig werden. Unser TV-Tipp des Tages.

Am Rande der Dreharbeiten mit Katharina Thalbach (l.), Annette Frier (2.v.l.), Sky du Mont (m.) und Co.

"Die Schlikkerfrauen"

Drogeriemarkt-Insolvenz als TV-Komödie

"Die Analphabetin, die rechnen konnte"

Katharina Thalbach liest Jonas Jonasson

Laden zu, MAZ ab: Das Schicksal der etwa 23.000 Schlecker-Mitarbeiter soll als TV-Komödie ins Fernsehen kommen

Filmproduzent Nico Hofmann

Schlecker-Pleite wird zur TV-Komödie

Erstklassig besetztes Panoptikum: Kai Schumann als "KT" und Katharina Thalbach als Kanzlerin

Sat.1-Satire "Der Minister"

Dr. Guttenberg, neu belichtet

Lutz Kinkel
Ganz in Weiß staunt der Mondmann über die farbenprächtige Flora der Erde

Kinderbuchverfilmung "Der Mondmann"

Wie der Mann im Mond das Fühlen lernte

Kai Schumann in der Rolle des Franz Ferdinand von und zu Donnersberg und Katharina Thalbach als Kanzlerin Murkel: Ähnlichkeiten sind natürlich rein zufällig

Guttenberg-Satire

Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zufällig

Katharina Thalbach wird Kanzlerin - allerdings nur für 90 Minuten

Sat.1-Satire über zu Guttenberg

Katharina Thalbach als Angela Murkel

Horrorthriller "Du hast es versprochen"

Wenn dich die Vergangenheit einholt

Donnersberg-Darsteller Kai Schumann mit Produzent Nico Hofmann

Neues vom Guttenberg-Film

Wenn der Donnersberg mit der Murkel

Die ARD startet in die fünfte Staffel von "Deutschland, deine Künstler" mit einem Porträt über Hannelore Elsner

"Deutschland - Deine Künstler"

Die ARD feiert Hannelore Elsner

Kinocharts

Anders als geplant

Gespräch mit Katharina & Anna Thalbach

Die Pragmatikerin und die Verspielte

"Hände weg von Mississippi"

Ein Hauch von Bullerbü

"Offset"

Dreiecksbeziehung in Bukarest

Neuer Comedy-Star

Krömer ersetzt Dittsche

Leipziger Buchmesse

Das Lesefest beginnt

Crossover-Projekt

Rammstein meets Wagner

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools