HOME
Donald Trump und Michael Moore

Filme über US-Präsidenten

Von Moore und Dunham: Zwei Dokumentationen über Donald Trump

Cannes - Genau ein Jahr nach der US-Präsidentschaftswahl sollen im November gleich zwei Dokumentationen über Donald Trump in die Kinos kommen. Lena Dunham (31) drehte «11/8/16», Michael Moore (61) nennt seinen Film «Fahrenheit 11/9».

Lena Dunham

"Girls"-Star

Trump-Diät - deswegen ist Lena Dunham plötzlich erschlankt

Macht Michael Wendler America wieder great again?

Goodbye, Deutschland

Michael Wendler verlässt Deutschland - und wird in den USA "The Wändler"

Schauspielerin Lena Dunham (2.v.r.) hat deutliche Dellen am Oberschenkel

Produzentin von "Girls"

Cover zeigt Cellulite von Lena Dunham - und die sagt "Danke"

Lena Dunham hält ein Mikrofon in der Hand

US-Schauspielerin

Lena Dunhams kluger Rat an alle, die sich krank zur Arbeit schleppen

Kim Kardashian, Hillary Clinton

US-Wahlkampf

Selfie! Wenn Promis und Politik sich mischen

Neuseeländisches Modelabel wirbt mit echten Frauen

Positives Körperbild

Kurven erwünscht – dieses Modelabel hat keine Angst vor Frauen mit Speckröllchen

Lena Dunham und Jemima Kirke

Unterwäsche-Kollektion

Mit diesen Fotos beweist Lena Dunham Mut zu Speckröllchen

Lena Dunham

Sexueller Übergriff an Elite-Uni

"Girls"-Star Lena Dunham widmet dem Opfer von Stanford eine starke Botschaft

Das Cover der Beilage "Tentaciones" (Versuchungen) zeigt Lena Dunham in einem weißen Kleid

US-Schauspielerin

Wurde dieses Foto retuschiert? Lena Dunham streitet mit spanischer Zeitung

J. Engelmann: "Jede Woche, Baby"

Das Leben der anderen

Wolfgang Joop im stern-Interview

"Rihannas Stylisten möchte ich eine knallen"

Julia Kepenek
Lena Dunham erhitzte mit ihrem Artikel die Gemüter.

Lena Dunhams Quiz sorgt für Ärger

Hund oder Jude - ist das noch lustig?

Lena Dunham zeigt ihren Kritikern die kalte Schulter, wenn jemand sie für ihre Freizügigkeit kritisiert

Lena Dunham im stern

"Nacktsein ist meine Kunstform"

Lena Dunham

Schmutzkampagne gegen "Girls"-Star

Lena Dunham wehrt sich gegen Missbrauchsvorwurf

Sophie Albers Ben Chamo
Lena Dunham hat ihr erstes Buch veröffentlicht. "Not That Kind of Girl" erscheint am 7. Oktober im Fischer Verlag.

Lena Dunhams Buch "Not That Kind of Girl"

Die Nackte schreibt jetzt

Sarah Stendel
Was für ein Paar - und endlich ein Paar! Hannah Horvath (Lena Dunham) und Adam Sackler (Adam Driver)

TV-Tipp 16.9.: "Girls"

Körper, Liebe, Job nicht perfekt? Perfekt!

Tweets der Woche

Promiwahnsinn in 140 Zeichen

Mindy Kaling und Carson Daly geben die Emmy-Nominierungen bekannt.

Emmys 2014

Nominierungen für "Sherlock" und "Game of Thrones"

Original und Verfälschung: Lena Dunham links unretuschiert, rechts nach der Photoshopbearbeitung

Lena Dunham in der "Vogue"

Doch kein Mut zur Hässlichkeit

Snapchat-Gründer Evan Spiegel

Der Mann, der drei Milliarden Dollar ablehnte

Ein spanische Demonstrant protestiert mit einer Guy-Fawkes-Maske gegen Kürzungen im Bildungsbereich

TV-Tipps des Tages für den 1.10.

Die Sehnsucht nach einer besseren Welt

Das Leben, wie es wirklich ist: Hannah Horvath (2. von rechts, gespielt von Lena Dunham) ist die Hauptperson von "Girls", hier mit ihren Freundinnen. In den USA wird die Serie viel diskutiert, weil sie ein ganz anderes Bild zeigt als bisherige Shows.

TV-Serie "Girls"

Guckbefehl: Diese Mädels müssen Sie sehen

In den USA war diese Serie Kult, in Deutschland wollte kaum jemand einschalten: ZDFneo zeigte am Wochenende "Girls", die Geschichten um Hannah Horvath (Lena Dunham, l.) und ihre Freundinnen Jessa Johansson (Jemima Kirke, M.) und Marnie Michaels (Allison Williams, r.).

"Girls" und "Misfits" auf ZDFneo

Zur falschen Zeit am falschen Ort

Carsten Heidböhmer

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools