Startseite
Hat in Interviews manchmal schlechte Laune: Sigmar Gabriel
  "Freedom of Speech" (Meinungsfreiheit) ist gefordert - hier in Hamburg, im Dezember 2013, auf einer Bretterbude
  Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer sonnt sich gerne im Glanz der Fotografen. Wenn es mal nicht in seinem Sinne läuft, ist er schnell beleidigt.
  ZDF-Intendant Thomas Bellut hat die Qualität von Marietta Slomkas Arbeit deutlich hervorgehoben
  Sigmar Gabriel hat die verfassungsrechtlichen Bedenken zum Mitgliederentscheid als "Quatsch" bezeichnet - und sich darüber ein Wortgefecht mit ZDF-Moderatorin Marieta Slomka geliefert.
  Nein, das ist nicht die SPD-Troika, sondern die "Tatort"-Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär), zusammen mit Staatsanwalt Wolfgang von Prinz (Christian Tasche). Die ARD hat diesen Krimi am 15. Dezember jedoch stornier - und sendet stattdessen die Talkshow "Günther Jauch" zum Thema SPD-Mitgliederentscheid.
  CSU-Parteivorsitzender Horst Seehofer: "Typisch für das Öffentlich-Rechtliche"
  Screenshot der ZDF-Nachrichtensendung "heute journal": Marietta Slomka und Sigmar Gabriel geraten aneinander.
  Beef im Gespräch zwischen Slomka (r.) und Gabriel über die Gerechtigkeit der Mitgliederbefragung
  Gesprächskultur wie in der Sandkiste: SPD-Chef Gabriel reagierte mehrmals trotzig auf kritische Nachfragen von Marietta Slomka.
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools