HOME
Dieter Bohlen als Juror bei "Deutschland sucht den Superstar"

Casting-Show

Wegen Modern Talking - Bohlen produziert "DSDS"-Song nicht

"Take me tonight" oder "Now or never" - fast alle "DSDS"-Siegersongs stammen aus der Feder von Dieter Bohlen. Doch der Gewinner von diesem Jahr muss auf die Unterstützung des Hitproduzenten verzichten - wegen neuer Pläne für Modern Talking.

Kandidat Prince bei DSDS
TV-Kritik

"DSDS"

"Ist das echt?" Michelle und die peinliche Penis-Frage an Prince Damien

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Lallen, lästern, Lagerfeld

Beamtenbeleidigung

Mark Medlock entschuldigt sich

Superstar Open Air

Kreischen für den Checker, warten auf Bohlen

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Paris, der Partyschreck

Karriere-Ende

Mark Medlock gibt das Singen auf

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Wenn das Mutti wüsste

Ex-"DSDS"-Star

Mark Medlock rastet in Flugzeug aus

Comet-Verleihung

VIVA ehrt Tokio Hotel, Mark Medlock und viele andere

Musikmagazin Release

Mark Medlock, Mr. Ideenlos

DSDS-Gewinner Mehrzad Marashi

Bohlen-Lied stößt Lena vom Thron

Vor dem "DSDS"-Finale

Das machen die "Superstars" heute

Von Carsten Heidböhmer

Interview mit Thomas Stein

"Sie wollten mich verprügeln"

Release 23/2009

Shaggy macht den Mark Medlock

Superstar Daniel Schuhmacher

"Bohlens Freund? Das wäre cool"

DSDS-Finale

Daniel siegt in der Tränenschlacht

Release - das Musikmagazin

Die Pussycat Dolls entdecken Bollywood

Release 18/2009

Die Pussycat Dolls entdecken Bollywood

"DSDS" und Bohlen

"Normalos haben keine Chance"

Abgewatscht - die Promi-Satire

Hiebe und Triebe

Abgewatscht - die Promi-Satire

Reich und Schön auf Jobsuche

Abgewatscht - die Promi-Satire

Stellt Mark Medlock unter Hausarrest!

DSDS-Votingergebnisse

Thomas macht's wie die CSU

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo