Startseite

Michelle Hunziker

Michelle Hunzker

Die gebürtige Schweizerin zieht 1993 mit ihrer Familie nach Bologna, wo sie zunächst als Katalogmodell arbeitet und von der italienischen Presse zu "Italiens schönstem Po" gekürt wird. 1996 lernt Hunziker den italienischen Sänger Eros Ramazotti kennen und heiratet ihn zwei Jahre später. Als Moderatorin in Italien und der Schweiz tätig, wird Michelle Hunziker 2002 mit dem italienischen Fernsehpreis ausgezeichnet. In Deutschland moderiert Hunziker zunächst mit Carsten Spengemann "Deutschland sucht den Superstar" bevor sie schließlich ab 2009 auch an der Seite von Thomas Gottschalk in "Wetten, dass ..?" zu sehen ist.

Verwandte Themen

Trussardi, Bergamo, Eros Ramazzotti, ZDF, Italien, Deutschland, Wunder, Hamburg, Berlin, Yared Dibaba

  Für den italienischen Sänger ist Gabrio Tullio ist es das zweite Kind mit seiner Partnerin Marcia Pellegrinelli. Ein weiteres Kind hat er mit Moderatorin Michelle Hunziker.
  Michelle Hunziker freut sich über ihr neu geborenes Töchterchen
  Michelle Hunziker bei der Premiere von "Das Wunder von Bern" in Hamburg
  Glückliches Ehepaar: Michelle Hunziker zusammen mit ihrem Mann Tomaso Trussardi
  Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi sind jetzt verheiratet
  Modeerbe Tomaso Trussardi und Moderatorin Michelle Hunziker sind seit November 2011 ein Paar
  Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi heiraten im italienischen Bergamo
  Erst im letzten Jahr wurde Michelle Hunziker Mutter einer Tochter
  Michelle Hunzikers neue Show zog bei ihrer Premiere nur wenige Zuschauer vors TV-Gerät
  Michelle Hunziker war in Deutschland bislang nur Co-Moderatorin. Jetzt bekommt sie ihre eigene Show
  Als Diane Keaton sich in ihrer Dankesrede beklagte, sie sei noch nie von ihrem Kollegen Matthew McConaughey geküsst worden, ließ der sich nicht lange bitten.
  Wie immer gut gelaunt: Im Juni schaute Michelle Hunziker bei der "Wetten, dass..?"-Show auf Mallorca vorbei
  Bruce Darnell und Guido Maria Kretschmer werden in der "Das Supertalent"-Jury sitzen
  Konnte das ohnehin tief liegende Niveau in der Mallorca-Ausgabe noch einmal unterbieten: "Wetten, dass..?"-Moderator Markus Lanz.
  Markus Lanz und Cindy in der Stierkampfarena von Mallorca
  Moderatorin Michelle Hunziker und ihr Lebensgefährte, der Mode-Erbe Tomaso Trussardi, werden Eltern
  Olivia Jones und Joey Heindle sollen junge Zuschauer vor die Bildschirme locken
  Das neue Traumpaar des ZDF - zumindest für die nächsten drei Ausgaben: Markus Lanz und Cindy aus Marzahn bei der "Wetten, dass..?"-Ausgabe aus Offenburg.
  Ob Thomas Gottschalk auch bei der nächsten Staffel von "Das Supertalent" als Juror den Kandidaten Beifall klatschen wird, ist noch nicht sicher
  Freut sich über seinen Sieg beim "Supertalent": Jean-Michel Aweh

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools