HOME
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan

Botschafter einbestellt

Türkei fordert Stopp von Erdogan-Satire des NDR

Der Präsident der Türkei, Recep Tayyip Erdogan, übt Druck auf Journalisten aus

"extra 3"-Beitrag

Türkei bestellt deutschen Botschafter wegen NDR-Satire über Erdogan ein

Volkswagen

Abgas-Affäre

VW manipulierte auch nach Einleitung von US-Ermittlungen weiter

Delmenhorst Familiendrama

Familiendrama in Delmenhorst

Heftiger Ehestreit: Mann ersticht seine Frau

Eine Flagge des Islamischen Staates

Terrorbekämpfung

BKA besitzt brisante IS-Papiere über deutsche Kämpfer

Freizeit

Die Macht ist mit mir

stern exklusiv

Die skrupellosen Geschäfte der Krebsmafia

Barabara Schöneberger und Florian Schroeder

"Er muss es spüüüüren!"

Wie Männer sein sollen – in 90 Sekunden

Von Susanne Baller
Franz Beckenbauer

WM-Affäre

DFB geht juristisch gegen Beckenbauer und die Fifa vor

Was ist deutsch? Diese Frage stellte das TV-Magazin Panorama 3 Passanten in einer Einkaufstraße in Buchholz

TV-Umfrage

Was gehört zu Deutschland? So widersprüchlich sind die Antworten

Von Tim Schulze
Ex-DFB-Präsident Wolfgang Niersbach

WM-Affäre

DFB soll Hinweise auf Korruption vertuscht haben

Barbara Schöneberger (r.) schmeißt sich weg, Luna Schweiger ist amüsiert: Kabarettist Florian Schroeder bringt beeindruckend präzise auf den Punkt, was heutzutage von Frauen erwartet wird

"Schlanke Mutter und dreckige Hure"

Wie Frauen zu sein haben – in 50 Sekunden

Von Susanne Baller
Verschimmelte Clementinen von Aldi, fiese Lidl-Limetten und faulige Kartoffeln bei Rewe: Nur drei von vielen Funden der NDR-Tester

NDR-Gammelreport

So schimmelig sind Obst und Gemüse bei Aldi, Lidl, Rewe und Edeka

Übergriffe in der Silvesternacht

BKA-Bericht

Nicht nur Köln und Hamburg: Übergriffe auf Frauen in zwölf Bundesländern

VW-Abgasskandal

VW-Abgasskandal

Wussten fast alle VW-Führungskräfte bescheid?

Unter den Nominierten: die Serie "Deutschland 83", Jan Böhmermann und Carolin Kebekus

Grimme-Preis-Nominierungen

Von Böhmermann bis Beisenherz - so sieht Qualitätsfernsehen aus

Von Sophie Albers Ben Chamo
RAF-Terroristen überfallen Geldtransporter

DNA-Spuren belegen

Geldtransporter-Überfall: Es waren diese RAF-Terroristen

Ralph Siegel und Jamie-Lee Kriewitz

ESC 2016

Ralph Siegel tritt beim deutschen Vorentscheid an

Von Jens Maier
Tatort Tagesschau

Krimi mit Til Schweiger

"Tagesschau" sauer auf "Tatort"

Falscher Pelz oder echtes Fell? Ein Laie kann den Unterschied kaum erkennen.

Chinas Pelzindustrie

Blutiger Etikettenschwindel: Wenn aus echtem Fell falscher Pelz wird

Von Katharina Grimm
Helene Fischer beim "Tatort"

Til Schweiger und Helene Fischer

"Friedhof der Nuscheltiere": So reagiert das Netz auf den Tschiller-Tatort

Schweiger Tatort

Heute "Tatort" mit Til Schweiger

An Neujahr wird geknallt

Von Carsten Heidböhmer

Quiz zum Kultsketch

Wie gut kennen Sie "Dinner for One"?

Ein zwölf Monate alter Junge wurde im Universitätklinikum Hamburg-Eppendorf behandelt – er wurde zu Tode geschüttelt

Baby in Hamburg gestorben

Zwölf Monate alter Junge soll zu Tode geschüttelt worden sein

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo